PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Kassel mehr verpassen.

12.03.2020 – 15:06

Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: 15-Jährige am Bahnhof mit Messer bedroht

BPOL-KS: 15-Jährige am Bahnhof mit Messer bedroht
  • Bild-Infos
  • Download

Treysa (Schwalm-Eder-Kreis)Treysa (Schwalm-Eder-Kreis) (ots)

Bereits Anfang März soll eine 15-Jährige aus Neuental (Schwalm-Eder-Kreis) im Bahnhof Treysa Opfer einer Bedrohung geworden sein. Als Tatverdächtige gilt eine bisher unbekannte Gleichaltrige. Diese soll die 15-Jährige mit einem Butterflymesser bedroht haben. Zuvor kam es offensichtlich wegen eines Handyvideos zu Streitigkeiten und Beleidigungen.

Die Tatverdächtige, die in Begleitung einer anderen 14-Jährigen aus Schwalmstadt unterwegs war, ist dem Opfer nur vom Sehen bekannt.

Bundespolizei sucht Zeugen - Tatzeit bereits Anfang März

Die Tat geschah bereits am Montag, den 2. März, gegen 19 Uhr am Gleis 2, im Bereich der Sitzbänke des Bahnhofs Treysa. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat inzwischen die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 bzw. über www.bundespolizei.de.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel