Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

14.07.2020 – 11:17

Polizei Hamburg

POL-HH: 200714-2. Kontrollgruppe "Autoposer" zieht 19-jährigen Rollerfahrer aus dem Verkehr

Hamburg (ots)

Zeit: 13.07.2020, 17:25 Uhr Ort: Hamburg-Horn, Sandkamp

Beamte der Kontrollgruppe "Autoposer" haben gestern einen 19-Jährigen aus dem Verkehr gezogen, da er unter anderem ohne Versicherungsschutz und unter Betäubungsmitteleinfluss ein Elektrokleinstfahrzeug geführt hat.

Die Beamten der Kontrollgruppe "Autoposer" bemerkten im Bereich des Pagenfelder Platzes einen jungen Mann, der einen Elektroroller führte an dem kein vorgeschriebenes Versicherungskennzeichen angebracht war. Kurz darauf konnten die Beamten den Fahrer, einen 19-jährigen Deutschen, anhalten und überprüfen. Die Kontrolle ergab, dass der Rollerfahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmittel (BtM) stand und kein gültiger Versicherungsschutz für das Fahrzeug vorlag. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet.

Im weiteren Verlauf der Kontrollmaßnahmen bemerkten die Polizeibeamten wie der 19-Jährige versuchte, etwas unter seiner Jacke zu verbergen. Eine Nachschau führte zum Auffinden einer Tüte, in der sich insgesamt zehn Verkaufseinheiten mit Marihuana befanden. Das BtM wurde sichergestellt.

Anschließend wurde über die Staatsanwaltschaft ein Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 19-Jährigen erwirkt und umgehend vollstreckt. Dabei wurden weitere rauschgiftähnliche Substanzen sowie Verpackungsmaterial aufgefunden und sichergestellt. Bei den Durchsuchungsmaßnahmen wurde auch ein Rauschgiftspürhund eingesetzt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 19-Jährige entlassen.

Schö.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg