Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

16.05.2019 – 11:25

Polizei Hamburg

POL-HH: 190516-2. Verkehrsunfall nach vermeintlich illegalem Autorennen in Hamburg-Ottensen

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 15.05.2019, 06:00 Uhr Unfallort: Hamburg-Ottensen, Barnerstraße

Gestern Morgen fuhren zwei Männer in Hamburg-Ottensen mutmaßlich ein illegales Autorennen, bei dem sie mit ihren beiden Fahrzeugen verunfallten.

Bereits in der Behringstraße waren die beiden Autofahrer (65, 28) stadteinwärts nebeneinander hergefahren, als sie sich offensichtlich dazu entschieden, sich in der Geschwindigkeit zu messen. Nach einem Halt an einer Rotlicht zeigenden Ampel an der Kreuzung Friedensallee beschleunigten beide Fahrer ihre Fahrzeuge stark. Dem 28-Jährigen Deutschen gelang es, sich an einer Fahrbahnverengung mit seinen Peugeot vor der Mercedes C-Klasse des 65-Jährigen Deutschen einzufädeln. Während der Weiterfahrt versuchte der Mercedesfahrer, den vor ihm fahrenden 28-Jährigen zu überholen, was ihm nach mehreren Versuchen schließlich auch gelang. Allerdings schnitt der 65-Jährige den Peugeot beim Wiedereinscheren, so dass es zu einer Berührung beider Fahrzeuge kam. Durch die Kollision drehte sich der Mercedes auf der Fahrbahn und stieß gegen einen am Fahrbahnrand geparkten PKW.

An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Durch den Unfall wurde keine Person verletzt.

Beide Unfallbeteiligte konnten nach erfolgter Verkehrsunfallaufnahme durch die Polizei ihren Weg mit ihren Fahrzeugen fortsetzen.

Die Verkehrsermittlungsdienst West (VD 22) übernahm die weiteren Ermittlungen.

Ka.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Nina Kaluza
Telefon: 040 4286-56212
E-Mail: nina.kaluza@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg