Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

14.04.2019 – 12:00

Polizei Hamburg

POL-HH: 190414-4. Vorläufige Festnahme eines mutmaßlichen Kfz-Aufbrechers in Hamburg-Rothenburgsort

Hamburg (ots)

Tatzeit: 13.04.2019, 19:47 Uhr Tatort: Hamburg-Rothenbursort, Stresowstraße

Aufmerksame Zeugen ermöglichten Beamten des Polizeikommissariats 41 die vorläufige Festnahme eines mutmaßlichen Kfz-Aufbrechers (39).

Zeugen beobachteten aus einer Wohnung heraus, wie eine männliche Person in ein eingeschlagenes Fenster eines Pkw Ford Fusion lehnte und sich anschließend in Richtung Lindleystraße entfernte.

Die Zeugen fertigten ein Foto von dem Tatverdächtigen und informierten die Polizei.

Zeitgleich meldete sich ein weiterer Zeuge bei der Polizei.

Aufgrund der guten und Personenbeschreibung konnten die eingesetzten Polizeibeamten den Tatverdächtigen im Billwerder Neuer Deich anhalten und vorläufig festnehmen.

Bei diesem handelte es sich um einen 39-jährigen Polen, der erheblich alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,35 Promille.

Diebesgut hatte der 39-Jährige nicht erlangen können.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 39-Jährige mangels Haftgründen wieder entlassen.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell