Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

FW-E: Feuer in ehemaliger Schule in Altenessen

Essen - Altenessen, 20.02.2019, 23:12 Uhr (ots) - In den späten Abendstunden gingen bei der Feuerwehr Essen ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

11.02.2019 – 10:38

Polizei Hamburg

POL-HH: 190211-2. Drei vorläufige Festnahmen nach Einbruch in ein Getränkelager in Hamburg-St. Pauli

Hamburg (ots)

Tatzeit: 09.02.2019, 18:35 Uhr Tatort: Hamburg-St. Pauli, St. Pauli Hafenstraße

Beamte des Polizeikommissariats 14 haben am frühen Samstagabend drei Männer vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, einen Einbruchdiebstahl begangen zu haben. Das zuständige Landeskriminalamt (LKA 112) für die Region Mitte 1 hat die Ermittlungen übernommen.

Ein Zeuge (23) beobachtete drei Männer, die mit einem längeren Gegenstand an der Tür eines Verschlages herumhantierten und verständigte daraufhin die Polizei.

Die alarmierten Beamten trafen auf zwei Polen (32, 42) und eine weitere männliche Person (23/Staatsangehörigkeit ungeklärt), als diese gerade dabei waren, den Verschlag zu verlassen. In dem Verschlag befand sich ein Getränke- und Leergutlager, aus dem die Tatverdächtigen nach bisherigem Stand der Ermittlungen Leergut entwendeten.

Die Personen wurden vorläufig festgenommen und dem PK 14 zugeführt. Die vom Kriminaldauerdienst (LKA 26) geführten ersten Ermittlungen führten zur Identitätsfeststellung der Tatverdächtigen.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden 23- und 42-jährigen Tatverdächtigen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Der 32-Jährige wurde auf Grund eines darüber hinaus vorliegenden Haftbefehls verhaftet und dem UG Hamburg zugeführt.

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: daniel.ritterskamp@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell