Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

19.03.2018 – 10:01

Polizei Hamburg

POL-HH: 180319-1. Zeugenaufruf nach Raub auf Wettbüro in Hamburg-Wandsbek

Hamburg (ots)

Tatzeit: 18.03.2018, 21:21 Uhr Tatort: Hamburg-Wandsbek, Wandsbeker Chaussee

Zu einem bislang unbekannten Täter, der gestern Abend ein Wettbüro überfallen und dabei Bargeld erbeutet hat, bittet die Polizei Hamburg um Hinweise aus der Bevölkerung.

Der maskierte Täter betrat das Wettbüro und bedrohte die 24-jährige Angestellte, wobei diese aufgrund seines Verhaltens davon ausging, dass er in einer Jackentasche eine Waffe mit sich führte. Zunächst entnahm der Täter dann etwa 150 Euro aus der Kassenlade. Nachdem er aus einem Safe noch weitere 200 Euro entnommen hatte, flüchtete er in Richtung Wandsbeker Markt.

Die mit sieben Funkstreifenwagen durchgeführten Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Festnahme des Täters. Dieser kann wie folgt beschrieben werden:

   -männlich -20 bis 30 Jahre alt -1,80 m bis 1,85 groß -sprach 
akzentfreies Deutsch -trug einen grünen Parka -war maskiert 

Zeugen die Hinweise auf den Täter geben können oder im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder einer Polizeidienststelle zu melden.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell