Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

18.06.2017 – 12:48

Polizei Hamburg

POL-HH: 170618-5. Einsatz der Task Force zur Bekämpfung der Drogenkriminalität in mehreren Hamburger Stadtteilen

Hamburg (ots)

Zeit: 17.06.2017, 05:30 Uhr - 18.06.2017, 02:00 Uhr Ort: Hamburg-St.Georg, Hamburg-St.Pauli, Hamburg-Sternschanze

Bei einem Einsatz der Task Force zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität haben Drogenfahnder 122 Personen überprüft und 58 Aufenthaltsverbote erteilt. Zwei Personen wurden wegen Drogenverstößen vorläufig festgenommen. Das für die Bekämpfung des Frontdeals zuständige Landeskriminalamt 68 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Fahnder des Polizeikommissariates 11 beobachteten im Bereich des Hauptbahnhofs einen 35-jährigen, aus dem Iran stammenden Mann bei einer Austauschhandlung mit einem mutmaßlichen Drogenkonsumenten. Beide Personen wurden in der Folge angehalten und vorläufig festgenommen. Der 35-jährige Iraner trug dabei eine Bauchtasche, in der sich 170 verkaufsfertig vorportionierte Beutel mit insgesamt 240 Gramm Opium sowie 47 Methaddict-Tabletten befanden. Weiterhin stellten die Fahnder bei ihm 600 Euro mutmaßliches Dealgeld sicher. Gegen ihn besteht der Verdacht des gewerbsmäßigen Handelns mit Betäubungsmitteln.

Der Mann wurde nach erfolgter erkennungsdienstlicher Behandlung einem Haftrichter zugeführt.

Wun.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulf Wundrack
Telefon: 040/4286-56210
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell