Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Gelenkbus fährt sich fest

Festgefahrener Bus

Rhein-Lahn-Kreis (ots) -

Am 02.03.2017 meldet sich gegen 10:47 Uhr ein Verkehrsteilnehmer und 
teilt mit, dass sich zwischen den Ortslagen STEINSBERG und 
GUTENACKER, Kreisstreife 37, KM 0,2 ein Bus festgefahren hätte. Bei 
der Überprüfung vor Ort konnten die eingesetzten Beamten einen 
GELENKBUS feststellen der sich in einer engen Linkskurve aufgrund 
seiner Überlänge (zirka 20 Meter), dort festgefahren hatte. Der aus 
dem Zulassungsgebiet Aachen stammende Bus sollte in die Nähe von 
Wiesbaden überführt werden, warum der 47 jährigen Busfahrer aus 
Mönchengladbach diesen Streckenabschnitt wählte, konnte nicht 
ermittelt werden. Offensichtlich verließ sich der Fahrer hier 
ausschließlich auf sein Pkw-Navigationsgerät und übersah mindestens 
zwei Durchfahrtsverbotsschilder. Der o.g. Streckenabschnitt wurde 
durch hinzugezogenen Straßenmeisterei Diez in beide Richtungen 
gesperrt. Die Sperrung dauert derzeit noch an. Der Fahrer wurde vor 
Ort verwarnt, der Schaden und die Abschleppkosten werden sich auf 
mind. 5000 Euro belaufen.


POLIZEIINSPEKTION DIEZ - Telefon 06432/601-0 - E-Mail: 
pidiez@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************ 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur

Das könnte Sie auch interessieren: