PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

12.03.2017 – 12:00

Polizei Hamburg

POL-HH: 170312-3. Sachbeschädigung durch Graffiti - Zwei Festnahmen

HamburgHamburg (ots)

Tatzeit: 11.03.2017, 02:49 Uhr Tatort: Hamburg-Eimsbüttel, Lutterothstraße

Beamte des Polizeikommissariates 23 haben am Samstag in den frühen Morgenstunden zwei mutmaßliche Sachbeschädiger (31, 38) vorläufig festgenommen. Das zuständige Landeskriminalamt 131 wird die weiteren Ermittlungen führen.

Eine Zeugin bemerkte im Bereich der Lutterothstraße, wie drei Personen großflächig an einer Hauswand "sprayten". Sie informierte daraufhin die Polizei.

Die vor Ort eingetroffenen Beamten bemerkten drei Personen, die zeitgleich und fluchtartig den Tatort verließen. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten zwei der mutmaßlichen Sachbeschädiger anhalten und vorläufig festnehmen.

Die dritte Person konnte unerkannt flüchten.

In Tatortnähe stellten die Beamten diverse Beweismittel (Spraydosen, Handschuhe) sicher.

Die Tatverdächtigen wurden zum Polizeikommissariat 23 gebracht und nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell