Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg: Taxifahrer "rauscht" mit 1,9 Promille und 18-jähriger durch Flensburg

Flensburg (ots) - Samstagnacht, 07.12.13, gegen 01:40 Uhr, fiel einer Polizeistreife des 1. Polizeireviers ein Taxifahrer mit Fahrgast auf, der ohne Fahrlicht unterwegs war.

Die Polizeibeamten nahmen die Verfolgung auf und bemerkten, dass der Fahrer das Taxi in deutlichen Schlangenlinien bewegte.

Die Beamten konnten den 48- jährigen Taxifahrer in der Husumer Straße stoppen. Sie bemerkten sofort einen deutlichen Atemalkoholgeruch bei dem Taxifahrer. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,95 Promille.

Dem 48- jährigen Taxifahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein, die Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung und der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Er wird sich nun in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen.

Der 18-jährigen wurde ein anderes Taxi gerufen mit "frischem" Fahrer.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Markus Langenkämper
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: