Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - 41-jähriger Aggressor mit 1,4 Promille und Gürtel im Angriff

Flensburg (ots) - Sonntagmorgen, 08.12.13, gegen 01:30 Uhr, eilten Beamte vom 1. Polizeirevier Flensburg in den Flensburger Stadtteil Mürwik. Hier randalierte ein stark angetrunkener aus Kasachstan stammender 41-jähriger Flensburger so stark in der Wohnung, dass mehrere Gläser zu Bruch gingen und Angehörige um Hilfe riefen.

Die Beamten konnten mit allen Beteiligten vereinbaren, die Nacht im Weiteren getrennt voneinander zu verbringen. Gegen den aggressiven Mann sprachen sie einen Platzverweis aus. Der Flensburger verließ die Wohnung.

Wenig später, gegen 03:00 Uhr, kam es hier aber erneut zu Auseinandersetzungen, so dass eine Streife den renitenten 41-jährigen zum 1. Polizeirevier verbringen und im Gewahrsam unterbringen musste. Er hatte offenbar eine Tür des betreffenden Hauses eingetreten und sich so erneut Zutritt verschafft.

In der Gewahrsamszelle zeigte sich der Mann zunehmend aggressiv. Er zog sich unter anderem den Gürtel aus der Hose, faltete ihn mittig und brachte ihn auf Spannung. Als er das Würgewerkzeug gegen die Beamten einsetzen wollte, brachten diese ihn kontrolliert zu Boden.

Der 41-jährige wurde fixiert, Handfesseln angelegt.

Der Aggressor hatte über 1,4 Promille Atemalkohol und nach eigenen Angaben zuvor Amphetamin konsumiert. Die Beamten sicherten entsprechende Blutproben.

Nunmehr wird sich der 41-jährige in einem Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: