Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Treia - B201 : tödlicher Verkehrsunfall nach Überholmanöver, 35-jähriger verstorben

Treia (SL-FL) (ots) - Mittwochabend, 25.09.13, gegen 17:10 Uhr, kam es auf der B201 bei Treia in Höhe Vogelsang zu einem schweren Verkehrsunfall infolge dessen ein 35-jähriger lebensgefährliche Verletzungen erlitt und diesen noch am Unfallort erlag.

Ein 53-jähriger Corsafahrer befuhr die B201 in Richtung Husum und wollte in Höhe Vogelsang links in den Schwabstedter Damm abbiegen. Dabei hielt der Opelfahrer verkehrsbedingt wegen entgegenkommender Fahrzeuge.

Der nachfolgende 36-jährige überholte mit seinem Fiat den nunmehr haltenden Corsa mit hoher Geschwindigkeit und kollidierte mit dem entgegenkommenden VW Golf eines 47-jährigen.

Der 35-jährige Fiatfahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Der 47-jährige Golffahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Ein Sachverständiger unterstützte die Unfallaufnahme der Polizeistation Silberstedt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: