Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Ermittlungssachstand zu den Fahrzeugbränden am Fördepark

Flensburg (ots) - Nachdem am 07.07.13, gegen 02:13 Uhr, offenbar Unbekannte in der Park-und Ride Palette des Flensburger Fördeparks in der Schleswiger Straße zwei abgestellte Fahrzeuge in Brand gesetzt hatten, richtet sich nunmehr ein Tatverdacht gegen zwei 22jährige Flensburger.

Die beiden wurden bereits am 07.07.13 in Tatortnähe festgestellt und kontrolliert. In dem Zusammenhang konnten die Beamten umfangreiche Spuren sichern. Das Spurenmaterial wird zur Zeit im kriminaltechnischen Labor beim LKA Kiel analysiert.

Die Männer sind auf freiem Fuß, die Ermittlungen des K2 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg halten an.

Beim Brand wurde ein weiteres parkendes Fahrzeug durch Hitze und Flammen beschädigt.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 25.000 EUR an den Pkw und ein erheblicher Schaden durch die Hitzeeinwirkung an dem Gebäude.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: