Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis mehr verpassen.

27.01.2020 – 14:01

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Tumultartige Jagd nach Jacken

Bergisch Gladbach (ots)

Anlässlich einer Abi-Finanzierungsparty ist es in der Nacht von Freitag auf Samstag (25.01.) zu tumultartigen Szenen am "Saal 2000" in Schlodderdich gekommen.

Fünf Schulen hatten sich zusammengeschlossen, um in dem Saal gemeinsam eine Party zu feiern. Circa 1.200 Jugendliche und junge Erwachsene folgten der Einladung und kamen zur Veranstaltungshalle.

Gegen Mitternacht wurden die Jugendlichen aufgefordert, die Veranstaltung zu verlassen. Nach Aussage der eingesetzten Security-Mitarbeiter ging es einer Vielzahl von Jugendlichen bei der Ausgabe der Jacken in der mit Bauzäunen abgesperrten Garderobe nicht schnell genug. Man stürmte in den abgesperrten Bereich und überkletterte die Zäune. Dabei stürzten zahlreiche Garderobenständer um und eine Zuordnung zu den ausgehändigten Bons war nur noch bedingt möglich.

Beim Eintreffen der ersten Polizei-Beamten versuchten augenscheinlich mehrere hundert Personen, in den Garderobenbereich zu gelangen bzw. befanden sich im Streit mit den Security-Mitarbeitern. Dabei suchten Personen in denen am Boden liegenden Jacken nach ihren eigenen und warfen wahllos andere über den Zaun.

Gut 40 Beamte aus RheinBerg und Köln beruhigten nach und nach die Situation. Sukzessive konnten die Besucher nach ihren Jacken suchen. Knapp 90 Personen fanden ihre Jacken nicht sofort wieder. Bis Montagmorgen lagen circa 20 Strafanzeigen wegen Diebstahl vor. Die Polizei stellte 21 Jacken sicher, weil einzelne Personen mit mehreren Jacken angetroffen wurden. Der Veranstalter hat circa 70 Jacken in Verwahrung genommen, die nach Veranstaltungsende im Saal übrig blieben.

Der Veranstalter hat auf seiner Internetseite eine Rubrik "Fundsachen" eingerichtet:

https://www.abifina.de/fundsachen

Die Polizei bittet Betroffene, zunächst auf dieser Seite zu schauen, ob die in Verlust geratene Jacke dort gelistet ist und sich dann mit dem Veranstalter in Verbindung zu setzen. Sollte die eigene Jacke nicht gefunden werden, sollte Strafanzeige bei der Polizei erstattet werden. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell