Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1220) Fahrzeughöhe unterschätzt

    Nürnberg (ots) - 2 Stunden nachdem ein Lkw in der Unterführung An den Rampen in Nürnberg stecken blieb, unterschätzte erneut der Fahrer eines Lastzuges die Höhe seiner Ladung und stieß mit seinem Container gegen eine Brücke in der Schwabacher Straße.

    Am 22.05.2007 gegen 13:45 Uhr befuhr ein 42-Jähriger mit seinem Container-Lkw die Schwabacher Straße in Nürnberg stadteinwärts. An der Eisenbahnbrücke unmittelbar vor der Einmündung Kohlenhofstraße/Leonhardstraße blieb der Lkw hängen. Dabei wurde der leere, 3 Tonnen schwere Container von der Fahrzeugbrücke gerissen und kam teilweise auf der Fahrbahn zum Liegen. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.

    An der Unfallstelle wurde der Verkehr einspurig vorbeigeleitet. Zur Bergung des verunglückten Lkw musste die Schwabacher Straße kurzfristig komplett gesperrt werden. Sowohl hier als auch auf dem Frankenschnellweg kam es zu Verkehrsbehinderungen.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: