Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1527) Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB A 9

    Schwabach (ots) - Tödliche Verletzungen erlitt ein 38-jähriger Fahrzeugführer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch, 19.10.05, gegen 19.45 Uhr,  auf der A 9, Fahrtrichtung Nürnberg, kurz vor der Ausfahrt Hilpoltstein, ereignete.

    Der Schreiner aus dem Kreis Memmingen geriet aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Mercedes Kastenwagen ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen überholenden Pkw Opel, kippte anschließend um und blieb entgegen der Fahrtrichtung seitlich auf dem linken Fahrstreifen liegen. Der Pkw Opel kam nach dem Anstoß nach rechts ab und touchierte einen dort fahrenden Pkw Audi.

    Ein nachfolgender 49-jähriger Pkw-Fahrer aus Freystadt hielt an der Unfallstelle an, um dem im Fahrzeug befindlichen und ansprechbaren Mann zu helfen. Während des Versuchs, diesen durch die Windschutzscheibe zu bergen, sah er einen Pkw Toyota auf die noch ungesicherte Unfallstelle zufahren. Während sich der Helfer noch zur Seite retten konnte, prallte der Toyota frontal gegen den Kastenwagen, wodurch dessen Fahrer aus dem Fahrzeug geschleudert wurde.  Er kam tödlich verletzt an der Mittelschutzplanke zum Liegen. Der 43-jährige Fahrer des Toyota aus dem Kreis Bonn kam leicht verletzt kurz nach der Unfallstelle zum Stehen.

    Im weiteren Verlauf streifte noch ein Pkw VW Passat den Kastenwagen. Ein 41-jähriger Brasilianer konnte mit seinem Pkw Mercedes dem Kastenwagen gerade noch ausweichen, prallte aber anschließend gegen den ursprünglich beteiligten Toyota und überschlug sich. Der leichtverletzte Brasilianer, der sich als Tourist in Deutschland befindet,  stand unter Drogeneinwirkung. Ein entsprechender Test verlief positiv.

    Bei dem Verkehrsunfall waren insgesamt 6 Fahrzeuge beteiligt. Eine Person wurde getötet, 7 erlitten leichte Verletzungen. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 50.000 Euro. Die A 9 war zur Unfallaufnahme für ca. 5 Stunden total gesperrt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach- Pressestelle
Tel: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: