Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (858) Wildschweinwechsel über Autobahn

    Schwabach (ots) - Einen Sachschaden von mindestens 50.000 Euro verursachte ein Rudel Wildschweine, das gestern Nacht, 16.06.2004, gegen 0.35 Uhr, die Autobahn A 3 in Höhe des Autobahnkreuzes Nürnberg in Richtung München überquerte. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

    Eine 42-jährige Zahnärztin aus Köln war in Richtung Süden unterwegs, als plötzlich mehrere Wildschweine die Fahrbahn überquerten. Sie erfasste mit ihrem Mazda Sportwagen zwei der Borstentiere, die getötet wurden. In diesen Verkehrsunfall war auch eine 24-jährige Angestellte und ein 40-jähriger Kurierfahrer verwickelt.

    Die Angestellte und die Zahnärztin erlitten leichte Verletzungen, der 3-jährige Sohn der Zahnärztin, der mit einem Kindersitz gut gesichert war, blieb unverletzt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: