Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

25.06.2003 – 12:47

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Pressebericht PP Frankfurt am Main v. 25.6.2003

    Frankfurt (ots)

030625wag - 0627 Dornbusch: Rentnerin fiel auf "Glas-Wasser-Trick" herein

    Der sogenannte "Glas-Wasser-Trick", mit dem in der Regel Täterinnen von überwiegend älteren Menschen Geld ergaunern, ist uralt. Aber trotzdem gibt es leider immer wieder Mitbürger, die darauf hereinfallen, obwohl die Polizei nicht müde wird, mit gezielten Verhaltenstipps auf diese Gefahren hinzuweisen.

    Jüngstes Opfer dieser dreisten Trickdiebe wurde in gestrigen Nachmittagsstunden eine im Dornbusch wohnende 81-jährige Rentnerin. Nach Angaben der Geschädigten war gegen 16.50 Uhr eine ältere Frau an ihrer Wohnungstür erschienen und gab vor, eigentlich zu einer im Haus wohnenden Nachbarin zu wollen, die aber angeblich nicht anwesend sei. Nunmehr bat die "Besucherin" um ein Glas Wasser. Die alte Dame bat die Frau daraufhin in ihre Küche. Dort hielten sich die beiden Frau etwa 10 Minuten auf, als plötzlich eine weitere Frau durch die unverschlossene Eingangstür in die Wohnung gelangte. Dies kam der Geschädigten nun "komisch" vor und deshalb bat sie die beiden Unbekannten, ihre Wohnung zu verlassen. Als die Frau verschwunden waren, sah sich die 81-Jährige in ihren Räumlichkeiten um und musste entsetzt feststellen, dass aus einer Kommode eine Geldkassette fehlte, in der sich nach Angaben der Frau neben etwa 6.000 Euro Bargeld noch Schmuck im Wert von rund 500 Euro befanden.

    Bei der Haupttäterin soll es sich um eine etwa 50 Jahre alte Frau gehandelt haben, die etwa 160cm groß war. Sie hatte eine "normale" Figur und mittelblondes Haar mit blonden gegelten Strähnen. Bekleidet war sie mit einer weißen langen Bluse, einem grauen Rock sowie Turnschuhen. Während der gesamten Zeit soll sie Handschuhe getragen haben. Ihre Komplizin war Anfang 20 Jahre alt, hatte kurze blonde Haare und war schlank. Bekleidet war sie mit einer weißen Bluse sowie einem grauen Rock; trug ebenfalls Handschuhe.(Karlheinz Wagner/ -82115).

Bereitschaft: Manfred Feist, Tel. 069/50058820 oder 0177/2146141


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main