PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

08.08.2021 – 11:10

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1111) Exhibitionist in Ansbach aufgetreten - Zeugen gesucht

Ansbach (ots)

Bereits am Donnerstagabend (05.08.2021) zeigte sich ein bislang unbekannter Mann gegenüber einer Frau in Ansbach in schamverletzender Art und Weise. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Die junge Frau befand sich gegen 20:30 Uhr auf dem Nachhauseweg in der Endresstraße. Im Bereich des Fußwegs entlang der Bahnlinie stand ihr ein Mann gegenüber und zeigte sich in schamverletzender Weise.

Der bislang unbekannte Mann war etwa 40 Jahre alt, etwa 1,70m groß und korpulent. Er hatte kurze, blonde Haare und trug ein rotes T-Shirt mit Beschriftung auf der Vorderseite.

Die Kriminalpolizei in Ansbach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0911 2112 - 3333 zu melden.

Marc Siegl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Ansbach
Weitere Storys aus Ansbach
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken