Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

16.10.2019 – 15:41

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1446) Schüsse auf der Hardhöhe - Männer führten Schreckschusspistolen mit

Fürth (ots)

Gestern Abend (15.10.2019) meldeten Anwohner der Fürther Hardhöhe die Abgabe mehrerer Schüsse. Beamte der Fürther Polizei konnten im Zuge der Fahndung zwei Männer anhalten, die erlaubnispflichtige Schreckschusswaffen mitführten.

Mehrere Anwohner verständigten gegen 22:00 Uhr die Polizei, weil sie im Bereich der Reichenberger Straße Schussgeräusche wahrgenommen hatten. Im Zuge einer eingeleiteten Fahndung konnten zivile Beamte der Fürther Polizei kurz darauf eine Gruppe von drei jungen Männern (18, 19 und 20 Jahre alt) in der Breslauer Straße anhalten.

Als Polizeibeamte die drei Personen durchsuchten, stellten sie fest, dass zwei der Männer tatsächlich erlaubnispflichtige Schreckschusspistolen samt zugehöriger Munition mit sich führten. Zudem war der 18-Jährige in Besitz eines Springmessers und einer geringen Menge Marihuana. Die Beamten stellten die Gegenstände sicher.

Die beiden Männer (18 und 20 Jahre) müssen sich nun wegen Verstößen gegen das Waffengesetz verantworten. Zudem wird gegen den jüngeren der beiden auch wegen des unerlaubten Besitzes von Marihuana ermittelt.

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken