Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (527) Buntmetalldiebe im Landkreis Nürnberger Land unterwegs

    Schwabach (ots) - In der Zeit vom Samstag/Sonntag, 12./13.04.03, drangen bislang unbekannte Diebe in die Lagerhalle eines Galvanisierungsbetriebes in Röthenbach/Pegnitz ein.

    Sie zerstörten zunächst einen Bewegungsmelder, hebelten eine Türe auf und entwendeten Nickelplatten im Wert von ca. 40 000 Euro. Die Platten haben eine Größe von ca. 80 x 20 x 1 cm, ein Gesamtgewicht von ca. 6 Tonnen und waren auf Paletten gelagert. Zum Abtransport muss daher ein größeres Fahrzeug benutzt worden sein. Die Täter hatten zum Transport nach draußen und zum Verladen einen firmeneigenen Gabelstapler verwendet.

    Gegen 03.30 Uhr hatte eine Anwohnerin einen Pkw wahrgenommen, als dieser mit quietschenden Reifen vom Firmengelände fuhr. Ebenfalls am vergangenen Wochenende suchten unbekannte Buntmetalldiebe einen Metallveredelungsbetrieb in der Industriestraße in Feucht heim.

    Nachdem sie die Kette an einem Rolltor abgezwickt hatten, fuhren sie mit einem Lkw mit Zwillingsbereifung auf das Gelände und entwendeten Kupferschienen mit einer Länge von bis zu 4 m, einem Gesamtgewicht von ca. 8 Tonnen und einem Wert ca. 10.000 Euro.

    Es ist seit August 2002 bereits der 8. Fall von Buntmetalldiebstahl in den Bereichen Schwabach, Nürnberger Land, Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und Roth.

    Die Unbekannten drangen in Firmen in Altdorf, Neunkirchen/Sand, Feucht, Hersbruck, Treuchtlingen, Hilpoltstein und Schwabach ein. Sie erbeuteten Kupfer, Aluminium, Zink, Titan usw. im Gesamtwert von jetzt 330.000 Euro. Zum Abtransport ihrer Beute vom Tatort mussten die Unbekannten Sattelzüge und Lkw einsetzten.

    Hinweise bitte an die Kripo Schwabach, Tel. 09122/927-302 oder - 224 oder jede andere Polizeidienststelle.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: