Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (526) Betriebsunfall

    Nürnberg (ots) - Heute Vormittag, 14.04.2003, gegen 10.30 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost ein Betriebsunfall bei Bauarbeiten an der Ecke Bahnhofstraße/Dürrenhofstraße gemeldet. An der genannten Baustelle werden zurzeit Erdpressungen für Abwasserrohre durchgeführt.

    Ein 22-jähriger Arbeiter stand zum Zwecke von Messarbeiten auf einem Podest, das sich in ca. 5 m Höhe über dem Grubenboden befand. Plötzlich brach das Podest, und der 22-Jährige stürzte rücklings auf den Grubenboden. Reste der Trittfläche fielen auf den am Boden Liegenden.

    Die anschließende Bergung des Verletzten übernahm die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Nürnberg. Dazu musste auch kurzzeitig eine Fahrbahn der Dürrenhofstraße gesperrt werden, um dem Feuerwehrfahrzeug mit Drehleiter einen bestmöglichen Einsatzraum zu verschaffen.

    Nachdem der Verletzte geborgen war, wurde er vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in eine Nürnberger Klinik gebracht. Lebensgefährliche Verletzungen liegen nicht vor.

    Die Ermittlungsbehörden prüfen nun, ob bei dem Betriebsunfall ein Fremdverschulden vorliegen könnte.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: