Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1812) Polizisten verletzt

Nürnberg (ots) - Am Donnerstagnachmittag (06.12.2018) verletzte ein Mann zwei Polizeibeamte in der Nürnberger Innenstadt. Er wurde vorläufig festgenommen.

Die beiden Beamten wurden gegen 15:00 Uhr auf ein Pärchen aufmerksam, welches sich in der Damentoilette der U-Bahn-Haltestelle Plärrer aufhielt. Es ergab sich der Verdacht, dass der Mann (31 Jahre) und die Frau (28 Jahre) in der Kabine Betäubungsmittel konsumierten. Als die Beamten die beiden ansprachen, spülten diese einen unbekannten Gegenstand (vermutlich Betäubungsmittel) die Toilette herunter. Der anschließenden Kontrolle versuchte sich der 31-jährige Mann zu entziehen, in dem er um sich schlug. Hierbei traf er einen Polizeibeamten in das Gesicht, worauf ein Schneidezahn des Beamten abbrach. Der Zweite Beamte wurde an einem Finger leicht verletzt.

Der 31-Jährige musste zu Boden gebracht und gefesselt werden. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Polizeibeamten Drogenersatzstoffe und Betäubungsmittel-Utensilien auf.

Gegen den 31-Jährigen wurden entsprechende Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen des Verdachts der Körperverletzung und des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Michael Petzold /gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: