Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (579) Dieb schlug Hausdetektiv

      Nürnberg (ots) - Ein 34-jähriger Detektiv eines Kaufhauses
in der Nürnberger Innenstadt beobachtete am 24.03.2001, gegen
14.00 Uhr, einen 55-jähriger Jugoslawen, als dieser in einem
unbeobachteten Augenblick eine Geldbörse aus einer in einem
Einkaufswagen abgelegten Tasche entwendete. Mit der Geldbörse,
in der sich etwa 160 DM befanden, flüchtete der Dieb zunächst.

    In einem nahe gelegenen U-Bahnverteilergeschoss hatte der Detektiv den 55-jährigen Dieb eingeholt und konnte ihn festhalten. Dieser setzte sich jedoch gegen seine Festhaltung zur Wehr und versetzte dem Detektiv einen Ellenbogenschlag ins Gesicht. Als ein Passant dem Detektiv zu Hilfe kam, gelang es schließlich, den 55-jährigen Dieb zu überwältigen. Zurück im Kaufhaus wurde der 55-jährige Festgenommene erneut handgreiflich und versuchte zu flüchten. Dem Detektiv gelang es jedoch, den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

    Den Dieb erwartet nun eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls und Körperverletzung.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: