Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (11) Tod nach Treppensturz

      Erlangen (ots) - Am Freitagnachmittag, 08.12.2000, war in
Erlangen eine 51-jährige Frau bei einem Treppensturz ums Leben
gekommen. Gegen 15.00 Uhr wurde die Polizei von dem Ehemann
verständigt, dass er soeben nach Hause gekommen sei und seine
Frau im Keller am Treppenabsatz tot aufgefunden habe. Er von
seiner Seite aus vermutete, dass sie vom Parterre aus die Treppe
hinuntergestürzt war.

    Bei der Obduktion stellte sich heraus, dass sie aspirierte und daraufhin erstickte.

    Aufgrund der bislang durchgeführten Ermittlungen vermutet die Polizei, dass es vor dem Treppensturz zu einem Streit mit Tätlichkeiten gekommen war und die 51-Jährige erst danach die Treppe hinunterstürzte.

    Der 53-jährige Ehemann wurde noch am Wochenende wegen des dringenden Tatverdachts von der Polizei vorläufig festgenommen. Inwieweit er für den Tod seiner Frau verantwortlich gemacht werden kann, wird derzeit geprüft.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: