Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

POL-ME: Schwere Kollision auf der Asbrucher Straße - Velbert / Wülfrath - 1902128

Mettmann (ots) - Am Montagabend des 18.02.2019, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mann aus Wuppertal, ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

01.11.2009 – 12:40

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2114) 22-Jähriger nach Verkehrsunfall schwer verletzt

    Ansbach (ots)

Ein junger Kraftfahrer wurde heute Morgen (01.11.2009) bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Ansbach schwer verletzt. Der 22-Jährige war alleinbeteiligt.

    Gegen 07:45 Uhr befuhr der Kraftfahrer mit seinem Peugeot die Staatsstraße 2255 von Rügland Richtung Ansbach. Kurz vor der Abzweigung nach Egloffswinden verlor der Mann aus noch nicht bekannten Gründen in einer Linkskurve die Herrschaft über seinen Pkw. Das Fahrzeug schleuderte über die Gegenfahrbahn auf einen Hügel, überschlug sich mehrfach und blieb auf einem Acker liegen. Der Fahrer wurde durch das Panoramadach geschleudert, flog über die Straße und prallte auf einem Acker auf.

    Ein wenig später eintreffender Notarzt stellte schwerste Kopfverletzungen fest und veranlasste die Einlieferung des 22-Jährigen in ein Krankenhaus.

    Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

    Bert Rauenbusch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken