Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

      Nürnberg (ots) - Am 13.06.00, kurz vor 15.00 Uhr, befuhr
ein 37-jähriger Berufskraftfahrer mit seinem Autotransporter die
Südwesttangende in Richtung Fürth. An der Ausfahrt Rothenburger
Strasse verließ er die Südwesttangende und wollte nach rechts in
die Rothenburger Strasse einbiegen. Dabei befuhr er die linke
Abbiegespur. Zur gleichen Zeit befand sich auf der rechten
Abbiegespur ein 19-Tonner-Lkw, der mit Papierrollen beladen war
und von einem 33-Jährigen gelenkt wurde. In der Kurve berührten
sich beide Lkw und verkeilten sich. Die obere Ladefläche des
Autotransporters wurde derart beschädigt, dass sie nach rechts
wegkippte und auf dem anderen Lkw zum Liegen kam. Die neun
geladenen Neufahrzeuge, alles BMW der Dreier-Serie, mußten von
einem Abschleppdienst abgeladen werden. Erst danach konnten die
beiden Lkw auseinander gezogen werden.

    An beiden Lastkraftwagen und drei der geladenen Pkw, sowie an der Fahrbahn entstand Sachschaden. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 150.000 DM.

    Für etwa 3 Stunden kam es an der Unfallstelle zu Behinderungen. Auf der Südwesttangende staute sich der Verkehr ca. 5 km weit zurück.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: