Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) «Heiße Arbeit» am Pfingstwochenende

      Nürnberg (ots) - Heute Morgen, kurz nach 06.00 Uhr, stellte
der Verantwortliche eines Supermarktes in der Äußeren Sulzbacher
Straße in Nürnberg fest, dass ein Stahlschrank, der im Büro des
Marktes stand, aufgeschweißt worden war. Aus dem Stahlschrank
fehlten die Tageseinnahmen in Höhe von ca. 15.000 DM.

    Nach den bisherigen Ermittlungen dürften der oder die bislang unbekannten Einbrecher über den Lieferanteneingang von der Welserstraße aus in den Markt eingedrungen sein. Nachdem sie zunächst erfolglos mit einem Spezialwerkzeug versuchten, eine Brandschutztür aufzuschneiden, schlugen sie schließlich ein Loch in die Wand und gelangten so ins Büro. Anschließend schweißten sie den Stahlschrank auf.

    Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei möchte nun wissen:

    - Wer hat zur tatrelevanten Zeit vom Samstag, 10.06.2000, 16.00 Uhr, bis Dienstag, 13.06.2000, 06.00 Uhr, verdächtige Wahrnehmungen im Hinblick auf Personen im Bereich der Äußeren Sulzbacher Straße/Welserstraße gemacht?

    - Wem ist in diesem Zusammenhang ein verdächtiges Fahrzeug aufgefallen?

    Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 211-2777 erbeten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: