Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

08.03.2019 – 11:25

Polizei Coesfeld

POL-COE: Ascheberg, Breil, Rüllerstraße, Albert-Koch-Straße/ Einbrüche in Wohnungen geklärt - Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Coesfeld (ots)

In Untersuchungshaft befindet sich ein 21-jähriger Mann seit Donnerstagnachmittag, 07.03.2019. Der wohnungslose Mann aus Herne war bei Verwandten in Ascheberg untergekommen. Er hatte im Laufe der Woche einer 18-jährigen Aschebergerin Schmuck gezeigt und einzelne Schmuckstücke überlassen. Diese hatte sich an die Polizei gewandt. Nachdem das zuständige Amtsgericht in Münster auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster einen Durchsuchungsbeschluss erlassen hatte, vollstreckten Polizisten diesen am Mittwochmorgen. Dabei fanden sie bei dem 21-Jährigen Diebesgut im Wert von über 10.000 Euro. Die Beamten stellten Schmuck, Uhren, Unterhaltungselektronik und Werkzeugmaschinen sicher. Den Tatverdächtigen nahmen sie vorläufig fest. Am Folgetag erließ der Amtsrichter den Untersuchungshaftbefehl. Die Geschädigten haben inzwischen die sichergestellten Gegenstände als ihr Eigentum identifiziert. Das Motiv für die Einbrüche dürfte in der Finanzierung der Drogensucht des polizeibekannten 21-Jährigen liegen.

Ursprungsmeldung: Ascheberg, Breil, Rüllerstraße, Albert-Koch-Straße/ Einbrüche in Wohnungen

05.03.2019; 10:22 Uhr Coesfeld Zwei Wohnungseinbrüche und ein Einbruchversuch in Ascheberg sind am Montag (4. März) angezeigt worden. Wegen des gleichen Modus operandi geht die Polizei von einem Tatzusammenhang aus. In ein Haus an der Straße Breil waren Unbekannte eingestiegen, nachdem sie eine Fensterscheibe eingeworfen hatten. Sie durchsuchten Schränke. Was gestohlen wurde ist noch nicht abschließend geklärt. Tatzeit: zwischen Samstagmorgen (2. März, 10.30 Uhr) und Montagnachmittag (15 Uhr). An der Rüllerstraße wurde am Montag eine Terrassentür eines Reihenhauses eingeschlagen. Der oder die Täter durchsuchten Räume, wurden offensichtlich gestört und flüchteten. Tatzeit zwischen 14 und 17.55 Uhr. An der Albert-Koch-Straße wollte ein Unbekannter am Montag gegen 18.50 Uhr eine Fensterscheibe eines Hauses einschlagen. Die mehrfach verglaste Scheibe wurde beschädigt, hielt aber stand. Als der Mann Zeugen bemerkte, flüchtete er. Die Kriminalpolizei ermittelt. Hinweise bitte an: 02591/7930

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell