Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

20.08.2019 – 13:50

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Kollision zwischen Pkw und Traktor - abbiegenden Traktor überholt ++ Handydieb nach Ortung ertappt - Jugendlicher erbeutet durch offenstehendes Fenster Mobiltelefon ++ Einbrecher in Kellern ++

Lüneburg (ots)

Presse - 20.08.2019 ++

Lüneburg

Lüneburg - Handydieb nach Ortung ertappt - Jugendlicher erbeutet durch offenstehendes Fenster Mobiltelefon

Einen 16 Jahre alten Handy-Dieb konnte die Polizei mit Hilfe der betroffenen Eigentümerin in den späten Abendstunden des 19.08.19 ertappen. Der jugendliche marokkanische Staatsbürger hatte nach derzeitigen Ermittlungen eine Gelegenheit genutzt und war durch ein offenstehendes Wohnzimmerfenster in ein Gebäude in der Bleckeder Landstraße eingestiegen. Dort erbeutete er ein Mobiltelefon und verschwand. Durch den Hersteller konnte die betroffene Eigentümerin das Gerät in der Folge orten. Die alarmierte Polizei traf in diesem Bereich auf den Jugendlichen, der bei Antreffen das Telefon in einen Busch warf. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Lüneburg - Einbrecher in Kellern - Zielrichtung Fahrrad - Täter flüchtet

Zu mehreren Einbrüchen bzw. versuchten Einbrüchen in Kellerräume kam es in den Nachtstunden zum 20.08.19 in der Salzwedeler, Stendaler und Dessauer Straße. Gegen 01:45 Uhr hatte ein Unbekannter versucht die Außentür eines Fahrradkellers in der Salzwedeler Straße aufzubrechen. Noch vor dem Eintreffen der Polizei flüchtete der Täter zu Fuß. Gegen 02:00 Uhr brach der Unbekannte dann in der Dessauer Straße einen Keller auf und flüchtete mit einem erbeuteten Fahrrad. Die Polizei ermittelt. Parallel wurden am Morgen auch drei aufgebrochene Kellerabteile in einem Mehrfamilienhaus in der Stendaler Straße festgestellt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Mädchen kollidiert beim Busausstieg mit Pedelec-Fahrerin - beide leicht verletzt

Leicht Verletzungen erlitten ein 12 Jahre altes Mädchen sowie eine 68 Jahre alte Pedelec-Fahrerin in den Nachmittagsstunden des 19.08.19 bei einer Kollision Am Schwalbenberg. Das Mädchen war gegen 15:50 Uhr an einer Bushaltestelle aus einem haltenden Linienbus ausgestiegen und kollidierte dort mit einer den Radweg der falschen Seite nutzenden Radlerin. Beide erlitten leichte Hämatome.

Adendorf - Parkversuch einer Betrunkenen scheitert: 1250 Euro Sachschaden bei 1,7 Promille

Zu Hause konnte die Polizei in den späten Abendstunden des 19.08.19 die mutmaßliche Unfallfahrerin eines Pkw Renault antreffen. Zeugen hatte die Fahrerin gegen 22:30 Uhr beim Einparkversuch in der Sattlerstraße beobachtet und dabei gesehen, dass der Renault dabei einen geparkten Pkw Audi beschädigte. Die Frau stellte ihr Fahrzeug ab und verließ die Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden von gut 1250 Euro. Als die alarmierten Beamten die Frau zu Hause antrafen, stellten sie bei dieser einen Alkoholwert von 1,7 Promille fest. Die Unfallfahrerin behauptet parallel zu Hause noch Alkohol getrunken zu haben, so dass die Beamten zwei Blutentnahmen im Rahmen des Strafverfahrens veranlassten.

Lüchow-Dannenberg

Keine Meldungen

Uelzen

Wriedel - Kollision zwischen Pkw und Traktor - abbiegenden Traktor überholt

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem abbiegenden Traktor und einem Pkw kam es in den frühen Morgenstunden des 20.08.19 auf der Landesstraße 234. Ein 28 Jahre alter Fahrer eines Pkw Mazda hatte gegen 05:30 Uhr einen linksblinkenden Traktor Fendt Agco eines 33-Jährigen überholt, da er irrtümlich meinte, dass dieser ihm mit dem Links-Blinker zum Überholen-Auffordern wollte. Der Traktor bog links in einen Feldweg ab, so dass es zur Kollision kam. Der 28-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Es entstand ein Sachschaden von gut 30.000 Euro.

Uelzen - Inventar in Kellerraum brennt

Zum Brand von Inventar eines unbewohntem Einfamilienhauses in Klein Liedern kam es in den Morgenstunden des 20.08.19. Die alarmierte Feuerwehr löschte gegen 06:00 Uhr das Feuer. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Die Ermittlungen zu Brandursache dauern an.

Uelzen - mit Diebstählen den Konsum finanziert - Uelzener bei Ladendiebstählen ertappt

Einen 37 Jahre alten Uelzener ertappte Mitarbeiter eines Baummarktes in der Hambrocker Straße in den frühen Nachmittagsstunden des 19.08.19. Der Mann hatte versucht gegen 14:30 Uhr mit mehreren Gegenständen im Wert von mehr als 250 Euro unter der Kleidung den Markt zu verlassen und wurde dabei ertappt. Bei dem Mann, der in der Vergangenheit bereits durch Drogendelikte aufgefallen war, fanden alarmierte Polizeibeamte parallel Diebesgut aus einem Drogeriemarkt in der Veerßer Straße. Diese hatte der Uelzener zuvor erbeutet. Die Gegenstände wurden sichergestellt und der Uelzener zur Verhinderung weiterer Diebstähle am Nachmittag in Absprache mit dem Amtsgericht in Gewahrsam genommen.

Uelzen - Parkhaus-Schranke beschädigt

Die Schranke eines Parkhauses in der Schmiedestraße beschädigten Unbekannte in den Nachmittagsstunden des 19.08.19 vermutlich zwischen 15:15 und 16:45 Uhr. Es entstand ein Sachschaden von gut 750 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bad Bevensen - "Amtsbekannter" geht in Gewahrsam

Mit einem bereits polizeilich bekannten 33 Jahre alten guineischen Staatsbürger aus dem Bereich Bienenbüttel hatte es die Polizei in den Mittagsstunden des 19.08.19 im Wilhelmspark in der Bahnhofstraße zu tun. Der Mann war gegen 13:30 Uhr in dem Park auffällig geworden, da er dort Personen ansprach und belästigte. Die Polizeibeamten sprachen einen Platzverweis aus, welchem der uneinsichtige "Bienenbütteler" nicht nachkam, so dass der 33-Jährige in Gewahrsam ging.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell