Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

21.03.2019 – 14:29

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ 56 Kartons mit Lego-Steinen aus Lkw gestohlen++ Brand auf Sportplatz - Zeugen gesucht ++ glimmende Zigarette verursacht Brand ++ renitenter Ladendieb ++ Zigarettenautomaten aufgebrochen ++

Lüneburg (ots)

Presse - 21.03.2019 ++

Lüneburg

Barum - Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte Täter sind zwischen dem 19.03.19, 18.30 Uhr, und dem 20.03.19, 12.20 Uhr, in ein Wohnhaus im Steinweg eingebrochen. Die Täter brachen einen Rolladen auf und schlugen eine Fensterscheibe ein, um in das Wohnhaus zu gelangen. Aus dem Haus nahmen die Täter u.a. Bargeld, ein Tablet, ein Mobiltelefon sowie drei Luftgewehre mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-1991 bzw. -2215, entgegen.

Embsen - Brand auf Sportplatz - Zeugen gesucht

Unbekannte Jugendliche haben am Nachmittag des 20.03.19, gegen 16.20 Uhr, auf dem Sportplatzgelände einer Schule in der Bahnhofstraße vermutlich mit Böllern hantiert und hierbei Hochsprungmatten in Brand gesetzt. Auch an der Tartanbahn entstand durch den Brand Sachschaden. Einer ersten Schätzung zu Folge beträgt die Höhe des entstandenen Sachschadens ca. 10.000 Euro. Zeugen, die Personen auf dem Sportplatz im Bereich des Brandortes gesehen haben, werden gebeten sich mit der Polizei Melbeck, Tel.: 04134/917900, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg - glimmende Zigarette verursacht Brand

Am 20.03.19, gegen 23.45 Uhr, brach in einem Mehrfamilienhaus in der Salzbrückerstraße ein Feuer aus. Ersten Ermittlungen zu Folge hat vermutlich eine Bewohnerin des Hauses eine glimmende Zigarette vergessen, die in Folge den Brand verursachte. Die Bewohnerin des betroffenen Zimmers bemerkte selbst die offenen Flammen und alarmierte die Feuerwehr. Der Brand konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht werden, sodass die entstandenen Schäden in erster Linie auf das brandbetroffene Zimmer begrenzt sind. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf geschätzte 30.000 Euro.

Lüneburg - Spiegel beschädigt

Am 21.03.19, gegen 02.50 Uhr, wurden jeweils ein Außenspiegel von einem Ford Fiesta und zwei Pkw der Marke VW, die in der Lauensteinstraße abgestellt waren, beschädigt. Weiterhin wurde von einem der Pkw der Lack einer Tür zerkratzt. Es entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Aufgrund eines Zeugenhinweises wurde in der Nähe ein 20-jähriger Lüneburger kontrolliert, der scheinbar unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Bei der Personalienfeststellung beleidigte der 20-Jährige die eingesetzten Polizeibeamten, so dass er nicht nur Anzeigen wegen Sachbeschädigung sondern auch Beleidigung erhielt.

Deutsch Evern/ Lüneburg - Fahrräder entwendet

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum 20.03.19 insgesamt vier Fahrräder entwendet, die im Föhrenweg in Deutsch Evern abgestellt waren. Es ist anzunehmen, dass die Fahrräder mit einem Fahrzeug abtransportiert wurden. Auch in Lüneburg, in der Schützenstraße und in der Straße Am Dorfplatz, wurden in dieser Nacht insgesamt drei Fahrräder gestohlen. Möglicherweise handelte es sich um die gleichen Täter, die auch die Räder in Deutsch Evern entwendet haben. Die entstandenen Schäden belaufen sich auf jeweils mehrere hundert Euro. Hinweise nehmen die Polizei Melbeck, Tel.: 04134/917900, bzw. die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - renitenter Ladendieb

Ein 17-Jähriger steht im dringenden Verdacht, am 20.03.19, gegen 12.00 Uhr, in einem Lebensmittelgeschäft Am Sande zwei Energiedrinks im Wert von wenigen Euro entwendet zu haben. Bevor der Jugendliche flüchten konnte, wurde ihm der Beutel mit den Getränkedosen von einem Mitarbeiter in dem Geschäft weggenommen. Zunächst flüchtete der 17-Jährige, kam dann jedoch zurück und versuchte den Beutel wieder an sich zu nehmen. Hierbei drückte er den Zeugen gegen eines der Kassenbänder. Mit Hilfe eines weiteren Zeugen konnte der 17-Jährige gebändigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Bei der Durchsuchung des Jugendlichen fanden die Polizeibeamten einen Klemmleistenbeutel mit etwas Marihuana auf.

Barendorf - verrostete Bremsen - Sattelzug muss stehen bleiben

Am späten Vormittag des 20.03.19 kontrollierten Beamte der Verfügungseinheit der Polizeiinspektion in der Schulstraße einen Sattelzug, bei dem erhebliche technische Mängel festgestellt wurden. U.a. waren Teile der Bremse komplett durchgerostet und mehrere Schrauben lose. Der Sattelzug wurde zu einer Fachwerkstatt begleitet, wo er vor einer Weiterfahrt repariert werden muss. Weiterhin wurde ein Ordungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Lüneburg - nach Unfall geflüchtet - Zeugen gesucht

Am Morgen des 21.03.19 ist ein bislang unbekannter Fahrer gegen einen Pkw Daimler gefahren, der in der Zeit von 08.30 bis 09.10 Uhr, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Boecklerstraße abgestellt war. An dem Daimler entstanden Sachschäden von geschätzten 3.000 Euro. Der Unfallverursacher fuhr jedoch davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow, OT. Grabow/Seerau i.d. Lucie - Zigarettenautomaten aufgebrochen - Täter flüchten mit Pkw

Einen in der Ringstraße installierten Zigarettenautomaten brachen Unbekannte in den Nachtstunden zum 21.03.19 auf. Anwohner nahmen gegen 02:00 Uhr Aufbruchgeräusche wahr und sahen noch zwei Personen mit einem Pkw flüchten. Die Täter hatten den Automaten aufgebrochen und Zigaretten erbeuten können. Parallel öffneten die Täter in Seerau i.d. Lucie einen weiteren Automaten und erbeuteten hier Bargeld. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Amt Neuhaus, OT. Privelack - Einbruch in Wochenendhaus - Flachbildfernseher erbeutet

In ein Wochenendhaus in der Elbstraße in Privelack brachen Unbekannte im Zeitraum vom 10. Bis 20.03.19 ein. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster und erbeuteten einen Flachbildfernseher. Es entstand ein Schaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Neuhaus, Tel. 038841-20732, entgegen.

Dannenberg, OT. Prisser - querenden Radfahrer übersehen

Einen querenden Radfahrer übersah ein 63 Jahre alter Fahrer eines Pkw Jaguar in den Morgenstunden des 20.03.19 im Bereich der Bundesstraße 191 - Am Ring. Der Mann wollte gegen 10:45 Uhr mit seinem Pkw auf die Bundesstraße einfahren und übersah dabei einen auf dem Radweg querenden Radfahrer. Der 76 Jahre alte Radler wurde durch die Kollision leicht verletzt. Es entstand geringer Sachschaden.

Dannenberg - über totes Reh gefahren - Schlauch reißt ab - 300 Liter Treibstoff auf Fahrbahn

Über ein bereits überfahrenes totes Reh fuhr ein 45 Jahre alter Fahrer eines Lkw Daimler Actros in den Nachtstunden zum 21.03.19 auf der Bundesstraße 191. Dadurch löste sich gegen 03:00 Uhr ein Treibstoffschlauch, so dass gut 300 Liter Diesel ausliefen. Entsprechende Reinigungsarbeiten wurden eingeleitet.

Uelzen

Barum b. Bad Bevensen - mehr als 50 Kartons mit Lego-Steinen aus Lkw gestohlen

Den Container eines auf dem Parkplatz an der Bundesstraße 4 abgestellten Lkw aus der Tschechei brachen Unbekannte in der Nacht zum 20.03.19 auf. Die Täter zerstörten die Verplombung des Lkw und erbeuteten insgesamt 56 Kartons mit Legosteinen, die vermutlich mit einem anderen Fahrzeug abtransportiert wurden. Der Fahrer des Lkw, der in der Kabine seines Fahrzeugs schlief, bemerkte den Diebstahl erst am nächsten Morgen. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Lack von Pkw zerkratzt - 5000 Euro Schaden

Den Lack eines in der Kurze Straße abgestellten Pkw Seat Leon zerkratzten Unbekannte im Zeitraum vom 20. auf den 21.03.19 rundherum. Es entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von mehr als 5000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bienenbüttel - Transportanhänger mit PL-Kennzeichen gestohlen

Einen Transportanhänger für einen Minibagger mit Polnischen-KFZ-Kennzeichen stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 19. auf den 20.03.19 vom Straßenrand Seyerberg. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Ebstorf - Radfahrer (in falscher Richtung) übersehen - schwer verletzt

Einen 58 Jahre alten Radfahrer übersah ein 57 Jahre alter Fahrer eines Pkw Mazda in den Morgenstunden des 21.03.19 in der Bahnhofstraße - Einmündung Danziger Straße. Der Mazda-Fahrer wollte gegen 09:10 Uhr von der Danziger Straße nach rechts einbiegen und übersah dabei den Radfahrer, der in falscher Richtung auf dem Radweg unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Radler schwer verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden von gut 1000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell