Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

01.01.2019 – 14:24

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Pressemeldung der PI Lüneburg/Lüchow-D./Uelzen vom 30.12./01.01.19++

Lueneburg (ots)

+Pressemitteilung der PI Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen vom 31.01.-01.01.2019+

Stadt und LK Lüneburg

Einbruchdiebstahl

Lüneburg - In dem Zeitraum vom 28.12. - 30.12.18 ist in ein Einfamilienhaus in Lüneburg OT Oedeme eingebrochen worden. Weiterhin ist in dem Zeitraum vom 30.12. -31.12.2018 in zwei weitere Einfamilienhäuser im OT Oedeme eingebrochen worden. Sämtliche Räumlichkeiten sind durchwühlt worden. Das Diebesgut ist zurzeit unbekannt.

Lüneburg - Am 31.12.2018 in dem Zeitraum von 12:00 - 20:00 Uhr gelangte ein unbekannter Täter in Lüneburg in der Leipziger Straße mittels Aufstellen einer Leiter auf Balkon eines Einfamilienhauses und dringt gewaltsam ein.

Lüneburg - Am 31.12.2018 in dem Zeitraum von 17:00 - 22:00 Uhr hebelten unbekannte Täter in Lüneburg im Brockwinkler Weg ein Fenster einer Doppelhaushälfte auf und durchwühlen die Räumlichkeiten. Hier konnten die Täter Bargeld erlangen und damit flüchten. Ebenfalls in der Silvesternacht schoben Unbekannte die Außenjalousie eines Hauses in der Heinrich-Thiede-Straße hoch und warfen das Fenster dahinter ein. Das Haus wurde durchsucht und u.a. Bargeld wurde gestohlen.

Adendorf - Am 31.12.2018 gg. 04:20 Uhr gelangt ein unbekannter Täter auf den Balkon einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus und versucht hier eine Außenjalousie zu öffnen. Durch eine ausgelöste Alarmanlage lässt der Täter von der Tatausführung ab und flüchtet in unbekannte Richtung.

Amelinghausen - Am 1.1.2019, gg. 00:30 Uhr hat ein unbekannter Täter in Amelinghausen die Scheibe einer dortigen. Tankstelle beschädigt und ist so in das Objekt gelangt. Vermutlich ist der Täter bei der Tatausführung gestört worden

Sachbeschädigung an Funkstreifenwagen

Lüneburg - Am 30.12.18 ist in Lüneburg OT Oedeme in einem Mehrfamilienhaus Reizgas versprüht worden. Im Rahmen der Sachverhaltsklärung spucken zwei unbekannte Täter gegen einen geparkten Funkstreifenwagen und zerkratzen mit einem unbekannten Gegenstand die rechte Fahrzeugseite. Anschließend flüchten die beiden Täter. Fahndungsmaßnahmen sind negativ verlaufen. Hinweise nimmt die Polizei unter: 04131/ 8306-2215 auf.

Körperverletzung

Adendorf - Am 31.12.2018, gg. kommt es zwischen zwei männlichen Personen (21 und 25 Jahre) zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Der 21-jährige schlägt hier das Opfer mit der Faust ins Gesicht. Dieses wird hierdurch leicht verletzt. Gegen den Täter wird ein Strafverfahren eingeleitet.

In der Silvesternacht kam es im gesamten Stadtgebiet vereinzelt zu alkoholbedingten leichteren Schlägereien und Streitereien. Das Böllerverbot im Stadtgebiet von Lüneburg wurde erneut weitestgehend eingehalten.

Brandermittlung

Lüneburg - Am 31.12.2018, gg. 17:30 Uhr ist in Neetze vermutlich durch Pyrotechnik ein Zimmer eines Mehrfamilienhauses in Brand gesetzt worden. Das Feuer hat sich weiterhin über das Dachgeschoss ausgedehnt. Zum Zeitpunkt des Brandes haben sich 5 Bewohner in dem Objekt befunden - alle sind mit Rauchgasintoxikation ins Klinikum verbracht worden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300.000,- Euro. Der Brandort ist beschlagnahmt worden. Die Ermittlungen dauern noch an.

Lüneburg - Am 31.12.2018 gg 17:30 Uhr ist ein Altpapiercontainer vor dem Altenheim/ Haus Ilmenau, Auf der Hude auf bisher unbekannte Art und Weise in Brand geraten. Täterhinweise liegen aktuell nicht vor. Ein weiterer Altpapiercontainer geriet Hinweise nimmt die Polizei unter: 04131/ 8306-2215 auf.

   -- Schwarz, PHK - 

Lüchow, den 01.01.2019 Polizeikommissariat Lüchow Einsatz- und Streifendienst Saaßer Chaussee 29439 Lüchow (Wendland)

Pressemitteilung für den Zeitraum vom

30.12.- bis 01.01.2019

Sachbeschädigung an Schule

In der Zeit vom 21.12., 18.00 Uhr bis 30.12., 16.15 Uhr, wurde eine Sitzbank an der Freien Schule Hitzacker beschädigt. Weiterhin wurde ein Ziegelstein vom Dach durch ein Lichtband des Festsaals geworfen. Das Lichtband wurde dabei zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500,00 Euro.

Trunkenheitsfahrt

Am Sonntagabend wurde der 53-jährige Fahrer eines Transporters überprüft, der in Schlangenlinien auf der B 191 bei Dannenberg unterwegs war. Die Kontrolle ergab einen Atemalkoholwert von 2,23 Promille. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren und seinen Führerschein musste er auch gleich abgeben.

Verkehrsunfallflucht

Am 30.12.2018 zwischen 17.30 Uhr und 19.00 Uhr wurde ein geparkter PKW, BMW, in der Straße Wiesengrund, Lüchow, durch einen anderen PKW beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete unerkannt. Am geparkten PKW wurde die komplette linke Seite beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 3000,00 Euro.

Verkehrsunfall mit Trunkenheit

Am 31.12., um 03.30 Uhr, verunfallte ein 31-jähriger mit seinem PKW auf der B 493 zwischen Woltersdorf und Lüchow. Der PKW überschlug sich und der Fahrer wurde beim Unfall schwer verletzt. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Zusätzlich stellte die Polizei fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,45 Promille. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren.

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Am 31.12.2018, um 07.43 Uhr, kam es in Neuhaus, Sumter Straße, zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Eine 41-jährige wollte mit ihrem PKW einen Parkplatz verlassen und kollidierte mit dem PKW eines 69-jährigen. Der 69-jährige hatte zuvor den Fahrtrichtungsanzeiger betätigt und die 41-jährige hatte sich wohl darauf verlassen, dass der dieser auch abbiegt. Die 41-jährige wird dabei leicht verletzt. An den beiden PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von 4500,00 Euro.

Diebstahl von Fahrzeugteilen

In der Zeit vom 27.12., 16.00 Uhr bis zum 31.12., 10.00 Uhr, drangen unbekannte Diebe auf das Gelände eines Schrottplatzes in Lüchow, Albrecht-Thaer-Straße ein. Nachdem sie den Zaun durchschnitten hatten, montierten sie gebrauchte Fahrzeugteile, im Wert von ca. 500,00 Euro, von dort abgestellten Fahrzeugen ab und entwendeten sie.

Diebstahl aus Altkleidercontainer

In der Zeit vom 30.12., 22.00 Uhr bis 31.12., 13.00 Uhr, hatten es Diebe auf Bekleidung aus einem Altkleidercontainer in Dannenberg, in der Straße Werder, abgesehen. Die Türen von zwei Altkleidercontainern wurden aufgebogen und Kleidung entwendet. Es entstand ein Schaden von ca. 500,00 Euro.

Abfallbehälter durch Brand beschädigt

An Silvester wurden mehrere städtische Abfallbehälter im Stadtgebiet Lüchow durch Feuer beschädigt.

Brand in Geschäft durch Feuerwerkskörper

Am Neujahrsmorgen kam es zu einem Brand in einem Einzelhandelsgeschäft in Lüchow, Lange Straße. Durch eine eingeschlagene oder beschädigte Scheibe wurde ein Feuerwerkskörper in das Geschäft geworfen. Das Geschäft brannte vollständig aus. Der Gesamtschaden beträgt ca. 30.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Brand in Wohnung durch eine verirrte Feuerwerksrakete

Am Neujahrsmorgen kam es in Lüchow, Lange Straße, zu einem Brand in einer Wohnung im 2. OG. Der Brand wurde vermutlich durch eine verirrte Rakete ausgelöst, die durch das auf Kipp stehende Fenster flog. Das Feuer in der Wohnung konnte durch Polizeibeamte gelöscht werden.

Briefkasten der Polizei Dannenberg durch Böller gesprengt

Auch die Polizei wurde nicht verschont. Durch einen eingeworfenen Böller wurde der Briefkasten der Polizei Dannenberg gesprengt. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 250 Euro.

Weiß, PHK

Polizeikommissariat Uelzen An der Zuckerfabrik 6 29525 U e l z e n

Zeitraum: 31.12.2ß18 - 01.01.2019

Trunkenheitsfahrt

Am So, gegeen 23:40 Uhr, wurde in Melzingen bei einer Verkehrskontrolle ein 19-jähriger Mann mit einem PKW festgestellt, der unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Test verlief positiv auf Marihuana und Cocain. Eine Blutprobe wurde entnommen und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Sachbeschädigungen

Am 01. Januar betrat ein 23-jähriger Mann gegen 07:55 Uhr mehrere Grundstücke in Uelzen, Esterholzer Strasse, und beschädigte mehrere Wandlampen, Zäune und Fensterscheiben.

In der Karlstrasse in Uelzen wurde in der Silvesternacht ein Briefkasten gesprengt.

Brennender PKW Am 30.12.2018, gegen 22:10 Uhr, wurde ein brennender PKW auf dem Parkplatz der Scharnhorststrasse in Uelzen gemeldet. Vermutlich handelte es sich um einen entwendetenen PKW der durch unbekannte Täter in Brand gesetzt wurde. Die Emittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Einsatz- und Streifendienst
Tel.: 04131 / 8306 2215

Polizeipressestelle Lüneburg
Telefon: 04131 8306 23 24
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg