PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Heidekreis mehr verpassen.

09.06.2019 – 12:05

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Wochenendmeldung der Polizeiinspektion Heidekreis vom 07.06.-09.06.2019

PI Heidekreis (ots)

Soltau - Raub auf dem Wochenmarkt - Zeugenaufruf -- Am Samstag gegen 12:25 Uhr kam es in Soltau in der Straße Neuer Hagen am Rande des Wochenmarktes zu einem Raub auf einen Spargelverkäufer. Dieser befand sich gerade in seiner Pause und zog sich daher zurück in die Seitengasse. Plötzlich nahm ihm ein Mann unter Vorhalt eines Messers die Tageseinnahmen ab und konnte danach in Richtung des C&A flüchten. Der Täter wird beschrieben als ca. 25 Jahre alt, fast 2 Meter groß mit kräftig gebautem Oberkörper. Auffallend war, dass der Täter ein Tuch über Mund und Nase gezogen hatte. Zeugen, die Angaben zu der Person machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Soltau unter der Telefonnummer 05191- 93800 zu melden!

Neuenkirchen - Fahrzeugaufbrüche In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in Neuenkirchen in der Westpreußenstraße sowie in der Straße Am Schützenholz zu zwei PKW-Aufbrüchen. Hierbei wurde jeweils die Scheibe des PKW eingeschlagen und eine Geldbörse aus dem Handschuhfach entwendet. Ihre Polizei weist hiermit noch einmal dringlichst darauf hin, beim Verlassen ihres Fahrzeugs keine Wertgegenstände im Fahrzeug zu lassen. Vor allem von außen sichtbar abgelegte Hand-oder Laptoptaschen verleiten dazu, ihr Fahrzeug zu beschädigen um an das beliebte Diebesgut zu gelangen.

Schneverdingen - Trunkenheitsfahrt In den frühen Samstag-Morgenstunden wurde in Schneverdingen in der Marktstraße ein Fahrzeug durch die Schneverdinger Kollegen angehalten und kontrolliert. Da der Fahrer nach Alkohol roch, wurde ein Alcotest gemacht. Das Ergebnis: über 1 Promille. Die Folgen waren die Mitnahme zur Wache, eine Anzeige und dass der 65-jährige Fahrzeugführer ab sofort zu Fuß gehen muss, denn der Führerschein verblieb bei den Kollegen.

Walsrode - Randaliererin leistet Widerstand/Kollegin leicht verletzt Am Samstagmorgen wurde die Polizei zu einem Hotelbetrieb in Hünzingen gerufen. Dort hatten Unbekannte zwischen 05 und 06 Uhr randaliert, hierbei erheblichen Sachschaden von geschätzt 1750,- EUR verursacht und seien dann in unbekannte Richtung geflüchtet. Den ersten Hinweisen nach wurde am Tatort u.a. eine auffallend gekleidete Frau beobachtet. Die daraufhin entsandte Streifenwagenbesatzung aus Walsrode wurde noch auf der Anfahrt in die nahe Kolonie Hünzingen umgeleitet, da zu diesem Zeitpunkt im Bereich Grenzweg / Kreisstraße 131 ebenfalls Randalierer gemeldet wurden. Die Streifenwagenbesatzung stellte vor Ort eine alkoholisierte, 30-jährige Frau aus Bad Fallingbostel fest, wie sie gegen die Haustüren der Wohnhäuser schlug. Anhand der Bekleidung stellten die Beamten schnell einen Bezug zu den Ereignissen in Hünzingen fest. Anstatt den Weisungen zu folgen, beleidigte die völlig uneinsichtige Frau die Beamten fortlaufend und musste schließlich zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen werden. Hierbei leistete diese erheblichen Widerstand, wodurch eine 22-jährige Polizeibeamtin aus Walsrode leicht verletzt wurde. Die Randaliererin verblieb auf richterliche Anordnung bis zur Ernüchterung im polizeilichen Gewahrsam. Gegen sie wird nun wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung ermittelt.

Walsrode - Brand im Hühnerstall Am späten Samstagabend wurden Feuerwehr und Polizei zum Brand eines Hühnerstalls und eines weiteren Nebengebäudes in Krelingen gerufen. Die 56-jährige Eigentümerin war im benachbarten Wohnhaus auf den Brandgeruch aufmerksam geworden und hatte sofort die Feuerwehr informiert. Wegen der vorangeschrittenen Brandausdehnung konnte trotz des schnellen Eintreffens der Feuerwehr nicht verhindert werden, dass Stall und Nebengebäude niederbrannten und die im Hühnerstahl befindlichen ca. 90 Hühner verendeten. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Ersten Schätzungen beläuft sich der entstandene Schaden auf ca. 10.000,- EUR.

Im Berichtszeitraum kam es im Zuständigkeitsbereich der PI Heidekreis zu einem Tageswohnungseinbruch in Bad Fallingbostel. Hier wurde in der Zeit von Samstag, 09:40 Uhr bis Sonntag, 13:00 Uhr in Abwesenheit der Hauseigentümer die Haustür aufgehebelt und Schmuck aus dem Haus entwendet.

Rückfragen bitte an:

i.A.Lingies, POK'in
Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis