Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Heidekreis

13.05.2019 – 12:27

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Walsrode: Kind gebissen - Polizei sucht Hundehalter; Walsrode: Einbrecher überrascht; Munster: Lkw-Tür hält; Walsrode: Polizist angegriffen

Heidekreis (ots)

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 13.05.2019 Nr. 1

12.05 / Kind gebissen - Polizei sucht Hundehalter

Walsrode: Am frühen Sonntagabend, gegen 17.45 Uhr spielte ein elfjähriges Kind mit seinen beiden Freundinnen und deren kleinen Hunden am Klostersee in Walsrode. Die Kinder berichteten, dass ein älteres Ehepaar mit einem großen, schwarzen Hund vorbeigekommen sei. Der Hund habe zunächst nach den kleinen Hunden geschnappt und anschließend nach dem Kind. Dabei erlitt es eine schmerzhafte Bisswunde an der Hüfte. Das Ehepaar entfernte sich, ohne sich um das Kind zu kümmern. Der Hund soll die Größe eines Schäferhundes gehabt haben. Außerdem hatte er schwarzes, kurzes Fell. Das Ehepaar wird als älter, mit weißen Haaren beschrieben. Es war möglicherweise in Begleitung einer etwa 40jährigen Frau. Hinweise zu den Gesuchten nimmt die Polizei Walsrode unter 05161/984480 entgegen.

12.05 / Einbrecher überrascht

Walsrode: Ein Einbrecher hebelte am Sonntag, gegen 19.30 Uhr das Kellerfenster des Pfarramts an der Sunderstraße auf und stieg ein. Er durchsuchte mehrere Räume, gelangte an eine Wohnung und war im Begriff die Tür aufzuhebeln, als er von einem Zeugen überrascht wurde. Der Täter floh ohne Diebesgut.

12.05 / Lkw-Tür hält

Munster: Unbekannte versuchten am vergangenen Wochenende die Beifahrertür eines Lkw aufzuhebeln. Der Versuch misslang. Das Fahrzeug war am Fahrbahnrand der Lise-Meitner-Straße abgestellt. Der Schaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.

12.05 / Polizist angegriffen

Walsrode: Nach einer Fahrt unter Alkoholeinfluss und einer gefährlichen Körperverletzung, bei der auch ein Baseballschläger eingesetzt worden sein soll, wollten Polizeibeamte auf der Hannoverschen Straße bei einem 43jährigen Walsroder am Sonntag, gegen 17.00 Uhr die Identität feststellen. Der Mann unterschritt mehrmals die Sicherheitsdistanz der Beamten und kündigte an, die Maßnahme gewaltsam unterbinden zu wollen. Er griff einen der Beamten an. Die Attacke konnte abgewehrt werden - der Mann wurde zu Boden gebracht und mit Handschellen gefesselt. Bei der Abwehr des Angriffs verletzte sich ein Beamter am Knie. Die Verletzung wurde ambulant behandelt. Die Beamten ließen bei dem Täter eine Blutprobe entnehmen und brachten ihn anschließend in den Zentralgewahrsam nach Soltau, wo er die Nacht verbrachte. Gegen ihn wurden mehrere Verfahren eingeleitet.

12.05 / Unfall mit 1,6 Promille

Bispingen / A 7: Ein 40jähriger Autofahrer touchierte am Sonntagabend, gegen 21.40 Uhr auf der A 7, Richtung Hamburg, bei Bispingen, ein anderes Auto, prallte gegen die Mittelschutzplanke und verließ danach die Autobahn an der Anschlussstelle Schneverdingen. Dort verlor der Fahrzeugführer an einem Kreisel die Kontrolle über das Fahrzeug und verunfallt. Der Mann aus dem Rheinland führte einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis lautete 1,6 Promille. Die Beamten ließen eine Blutprobe entnehmen und leiteten ein Strafverfahren ein.

10.05 / Autofahrer verstirbt

Munster: Am Freitag, gegen 17.25 Uhr kam es auf der Straße Am Hanloh in Munster zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw gegen einen Baum fuhr. Nach bisherigem Ermittlungsstand verlor der Fahrer während der Fahrt das Bewusstsein, kam von der Straße ab und verunfallte. Er verstarb an einer natürlichen Ursache. Seine Beifahrerin wurde durch den Unfall leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell