Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Heidekreis

24.04.2019 – 13:18

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Walsrode
Hodenhagen: Polizei nimmt Einbrecher fest

Heidekreis (ots)

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 24.04.2019 Nr. 2

24.04 / Polizei nimmt Einbrecher fest

Walsrode / Hodenhagen: Die Polizei des Heidekreises nahm in der vergangenen Woche bei geplanten Durchsuchungen zwei Tatverdächtige fest. Beide kommen für Einbrüche in Betracht, die im Januar 2019 im Heidekreis und im Landkreis Rotenburg verübt wurden. Im Rahmen der umfangreichen Ermittlungen erhärtete sich der dringende Tatverdacht gegen eine polnische Tätergruppierung (alle drei männlich, 29, 32 u. 35 Jahre alt). In den frühen Morgenstunden des 18.04.19 setzten Polizeibeamte des Heidekreises und des Mobilen Einsatzkommandos aus Lüneburg an zwei Wohnanschriften in Walsrode und Hodenhagen Durchsuchungsbeschlüsse um. An den Anschriften konnten zwei der drei Beschuldigten angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Die Beamten sicherten umfangreiches Stehlgut (u.a. Schmuck, Mobiltelefone, Ferngläser) sowie Waffen, augenscheinlich Steroide und eine geringe Menge Betäubungsmittel. Ein Teil des Stehlgutes konnte bereits einem Wohnungseinbruch in Hodenhagen zugeordnet werden. Im Anschluss der Vernehmung folgte die Vorführung der beiden Beschuldigten beim Amtsgericht Soltau. Der Richter erließ gegen die beiden Beschuldigten (m, 29, 32 Jahre) einen Haftbefehl. Ein Haftbefehl wurde im Anschluss an die Vorführung vollstreckt und der Beschuldigte in die JVA Celle verbracht, der zweite unter einer Meldeauflage außer Vollzug gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis