Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Heidekreis

23.04.2019 – 12:11

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Buchholz/A.: Kanu gestohlen; Hillern: Tresor entwendet; Neuenkirchen: Holzschuppen in Flammen; Buchholz/A.
A7: Motorradfahrer schwer verletzt

Heidekreis (ots)

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 23.04.2019 Nr. 1

22.04 / Kanu gestohlen

Buchholz/A.: Von Sonntag auf Montag entwendeten Unbekannte ein Kanu der Marke Gumotex Palava, das ungesichert an der Böschung der Aller im Bereich Haiweg abgelegt war. Das Kanu hat einen Wert von rund 650 Euro. Hinweise zum Verbleib bitte an die Polizei Schwarmstedt unter 05071/511490.

22.04 / Tresor entwendet

Hillern: Am vergangenen Wochenende drangen Unbekannte in das Bürogebäude der Mülldeponie ein, durchsuchten es und entwendeten einen kleinen Tresor, in dem sich eine geringe Menge Bargeld befand. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

23.04 / Holzschuppen in Flammen

Neuenkirchen: In der Nacht zu Dienstag, gegen 00.45 Uhr brannten im Garten eines Grundstücks an der Fichtenstraße in Neuenkirchen aus unbekannten Gründen zwei Holzschuppen sowie ein Holzlager. Die Flammen griffen auch auf angrenzende Bäume über. Die Feuerwehr löschte den Brand. Menschen wurden nicht verletzt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

22.04 / Motorradfahrer schwer verletzt

Buchholz/A. / A7: Ein Motorradfahrer aus Schleswig-Holstein verletzte sich am Montagmittag auf der A 7, Fahrtrichtung Hamburg, schwer, als er gegen 11.25 Uhr auf einen vor ihm fahrenden Pkw auffuhr, der verkehrsbedingt abbremsen musste. Der Fahrer eines nachfolgen Pkw schaffte es zu bremsen, der darauffolgende Pkw nicht mehr rechtzeitig, prallte gegen den vor ihm fahrenden und schob diesen gegen das verunfallte Motorrad. Der 34jährige Zweiradfahrer kam in ein Krankenhaus.

22.04 / Junge quert Straße - Unfall

Bad Fallingbostel: Ein 8jähiger Junge wurde bei einem Verkehrsunfall am Montagabend, gegen 18.00 Uhr auf der Westendorfer Straße leicht verletzt. Der Junge fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg und querte in Höhe einer Querungshilfe für Fußgänger unmittelbar vor einem - auf der Fahrbahn nachfolgenden - Pkw die Straße. Trotz einer Bremsung durch die 20jährige Autofahrerin kam es zu einem leichten Zusammenstoß. Das Kind stürzte und zog sich oberflächliche Verletzungen zu. Die Erziehungsberechtigten wurden informiert. Ein Rettungswagen war nicht erforderlich.

23.04 / Dachstuhlbrand

Dorfmark: In der Nacht zu Dienstag kam es im Bereich des Dachstuhls eines Einfamilienhauses an der Straße Auf der Bünte in Dorfmark aus bislang unbekannten Gründen zu einem Brand. Eine schlafende Bewohnerin wurde durch das Knistern des Feuers geweckt und warnte weitere Bewohner. Die hinzugezogene Feuerwehr löschte den Brand. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden wird auf rund 60.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die B 440 einseitig gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis