PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Rotenburg mehr verpassen.

06.11.2020 – 09:49

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ 28-Jähriger beim Liebes-Treffen ausgeraubt ++ 47-Jährige beim Einkaufen bestohlen ++ Einbrecher schnappen sich VW Bus ++ Falsche Tochter meldet sich mit Enkeltrick ++

Rotenburg (ots)

28-Jähriger beim Liebes-Treffen ausgeraubt

Bothel. Am Donnerstagabend ist ein 28-jähriger Mann aus Bremen bei einem Rendezvous in der Straße Am Friedhof von unbekannten Tätern ausgeraubt worden. Er habe sich zuvor über ein Internetportal mit einer Frau zum käuflichen Geschlechtsverkehr an dem dunklen Ort verabredet. Gegen 18 Uhr sei er dort von der Unbekannten erwartet worden. Sie habe auf der Beifahrerseite kurz mit ihm gesprochen, als ein maskierter Täter plötzlich an der Fahrerseite aufgetaucht sei. Er habe Bargeld gefordert und mit einem Teleskopschlagstock die Seitenscheibe zerschlagen. Der Täter habe das Portemonnaie des 28-Jährigen an sich genommen und sei gemeinsam mit seiner Komplizin geflüchtet. Dem ausgeraubten Mann steckte anschließend der Schreck in den Knochen. Er fuhr zum nächsten Wohnhaus und verständigte von dort die Polizei. In diesem Zusammenhang bitten die Beamten mögliche Zeugen, die am Donnerstagabend verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben oder andere Hinweise geben können, sich unter Telefon 04261/947-0.

47-Jährige beim Einkaufen bestohlen

Scheeßel. Am Donnerstagvormittag ist eine 47-jährige Frau aus Verden beim Einkaufen in einem Discounter am Vahlder Weg Opfer von Taschendieben geworden. Die Täter schnappten sich gegen 11.30 Uhr in einem günstigen Moment die Geldbörse der Kundin aus ihrer Einkaufstasche. Darin befanden sich Bargeld und Ausweise.

Einbrecher schnappen sich VW Bus

Bötersen. In der Nacht zum Donnerstag sind unbekannte Täter in ein Wohnhaus an der Straße Am Weißen Berge eingebrochen und haben anschließend den Kleinbus der Bewohner gestohlen. Durch ein auf Kipp stehendes Fenster gelangten sie zunächst in die Wohnung. Dort fanden sie einen Fahrzeugschlüssel zu einem schwarzen VW Bus. Mit dem Wagen machten sich die Unbekannten aus dem Staub.

Autoscheiben eingeschlagen

Sottrum. In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte zwei Auto beschädigt. Auf dem Park&Ride-Parkplatz am Bahnhof schlugen sie die Seitenscheibe Hyundai ein. Auf dem Sportplatz des TV Sottrum an der Alten Dorfstraße gingen sie ähnlich vor. Hier zerstörten sie die Heckscheibe eines Skoda. Ob die Täter etwas gestohlen haben, ist noch unklar. Hinweise bitte an die Sottrumer Polizei unter Telefon 04264/83646-0.

Auto am Bahnhof beschädigt

Scheeßel. Am Scheeßeler Bahnhof haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag ein Auto beschädigt. Sie schlugen die Seitenscheibe eines Renault ein. Ober sie daraus etwas stehlen wollten, ist noch unklar.

Mini-Cooper am Bahnhof aufgebrochen

Lauenbrück. Einen BMW Mini Cooper haben unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag auf dem Parkplatz des Lauenbrücker Bahnhofs aufgebrochen. Sie schlugen die Scheibe der Fahrertür ein und nahmen aus dem Fahrzeuginneren ein Smartphone-Ladekabel und die Fernbedienung für ein Garagentor mit.

Falsche Tochter meldet sich mit Enkeltrick

Sittensen. Mit dem Enkeltrick haben unbekannte Täter am Donnerstag versucht, an das Geld einer 65-jährigen Frau aus Sittensen zu kommen. Gegen 12 Uhr klingelte bei ihr das Telefon. Es meldete sich die angebliche Tochter der Angerufenen. Sie werde von der Polizei festgehalten, weil sie bei einem Verkehrsunfall jemanden getötet habe. Sie brauche dringend 24.000 Euro für eine Kaution. Eine falsche Polizeibeamtin bestätigte den Sachverhalt am Telefon. Als die 67-Jährige sagte, dass sie die Summe nicht aufbringen können, beendete die falsche Tochter das Gespräch.

Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Rotenburg. Am Donnerstagmittag ist ein 48-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall in der Hansestraße verletzt worden. Der Mann war gegen 12 Uhr stadteinwärts unterwegs, als er zu nah an den rechten Fahrbahnrand kam und stürzte. Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa zweitausend Euro.

Zeugen beobachten Unfallflucht

Rotenburg. Durch die Beobachtungen aufmerksamer Zeugen hat die Rotenburger Polizei am Donnerstagnachmittag eine Unfallflucht auf dem Parkplatz des Landkreises aufklären können. Demnach hatten sie beobachtet, wie die Fahrerin eines Volvo gegen 15 Uhr beim Einparken in eine Parkbox gegen den Toyota einer 51-jährigen Frau gefahren ist. Die Unfallverursacherin setzte sich weder mit der Geschädigten in Verbindung, noch informierte sie die Polizei. Über das abgelesene Kennzeichen ermittelte die Polizei die Fahrerin. Sie habe einen Zusammenstoß nicht bemerkt, so die Frau. Die Polizei leitete gegen sie ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Unfallflucht ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg