Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

03.01.2019 – 10:34

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++Einbruch in Wohnhaus++Müllcontainerbrand++Fahrradfahrer bei Unfall verletzt++Unfallflucht auf Parkplatz++Vorfahrt nicht beachtet++

Rotenburg(W.) (ots)

Einbruch in Wohnhaus

Rotenburg. In der Zeit von Sonntag bis Mittwoch kam es in der Straße Am Kirchhof zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Nach dem Aufhebeln einer Tür wurde das Haus durchsucht und mit Bargeld und Schmuck als Diebesgut verlassen.

Müllcontainerbrand

Scheeßel. Am Mittwoch kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand eines abgestellten Müllcontainers. Dieser war in der Fliederstraße im Bereich eines Mehrfamilienhauses abgestellt. Der Brand wurde durch die Feuerwehr Scheeßel gelöscht. Der Container wurde vollständig zerstört.

Fahrradfahrer bei Unfall verletzt

Zeven. Am Mittwoch gegen 8 Uhr beabsichtigte die Fahrerin eines Pkw aus Zeven aus dem Heckenweg kommend in Richtung Südring zu fahren. Beim Anfahren zum Überqueren der L 131 übersah sie einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Radfahrer aus Elsdorf und kollidierte mit diesem. Er stürzte hierdurch und wurde verletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

Einbruch in Wohnhaus

Rotenburg. Zwischen Dienstagvormittag und Mittwochvormittag hebelten unbekannte Täter eine Tür an einem Bungalow in der Jupiterstraße auf. Die Hausbewohner befanden sich zur Tatzeit nicht im Haus. Nachdem sämtliche Räume durchwühlt wurden, verließ man den Tatort mit vermutlich Schmuck als Diebesgut.

Unfallflucht auf Parkplatz

Scheeßel. Am Mittwoch zwischen 11.10 Uhr und 11:45 Uhr wurde im Vahlder Weg auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes ein dort geparkter Pkw VW Golf Sportsvan angefahren. Der Wagen wurde hierbei beschädigt. Der Verursacher entfernt sich von der Unfallstelle, ohne den Vorfall entsprechend zu melden. Hinweise bitte an die Polizei Scheeßel unter 04263/985950

Vorfahrt nicht beachtet

Bremervörde. Am Mittwochabend befuhr ein 30-jähriger Autofahrer aus Bremervörde die Waldstraße. An der Einmündung zur Wesermünder Straße bog er nach links ab, ohne die Vorfahrt eines dort fahrenden 37-jährigen Autofahrers aus der Samtgemeinde Geestequelle zu beachten. Bei dem Zusammenstoß der Pkw wurde die drei Insassen im vorfahrtberechtigten Auto verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Rolf Meyer
Telefon: 04281/9306-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell