Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

08.06.2020 – 12:41

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Von der Fahrbahn abgekommen und aus Fahrzeug geschleudert ++ Handeloh/Wörme - Nach Fund verdächtiger Flüssigkeit - Keine giftigen Bestandteile festgestellt

Tostedt (ots)

Von der Fahrbahn abgekommen und aus Fahrzeug geschleudert

Auf der K 72, zwischen Sprötze und Holm-Seppensen, kam es am Sonntagabend zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 29-jährige Fahrer eines VW Caddy war mit drei weiteren Männern auf der Straße unterwegs, als er gegen 17.20 Uhr leicht in die Gegenfahrspur geriet. Beim Gegenlenken geriet der Pkw außer Kontrolle und kam von der Fahrbahn ab. Dort prallte der Caddy gegen einen Baum und drehte sich mehrfach, bevor er stehen blieb. Zwei Männer, die nach ersten Erkenntnissen nicht angeschnallt auf der Rückbank gesessen hatten, wurden hierbei aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Fahrer und Beifahrer kamen mit leichten Verletzungen davon. Die Straße wurde für den Rettungseinsatz voll gesperrt. Die beiden Schwerverletzten kamen mit Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser. Lebensgefahr bestand nach Einschätzung vor Ort nicht.

Handeloh/Wörme - Nach Fund verdächtiger Flüssigkeit - Keine giftigen Bestandteile festgestellt

Ende April waren im Bereich des Büsenbachtals mehrere, im Boden eingelassene Becher gefunden worden, in denen eine stark riechende Flüssigkeit gestanden hatte. (PM: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59458/4580121)

Mittlerweile ist die Flüssigkeit untersucht worden. Darin fanden sich keine Bestandteile, die auf ein Gift hindeuten. Die Flüssigkeit war sehr sauer. Möglicherweise handelte es sich um sogenannte Becherfallen für Insekten, die ohne Genehmigung der Naturschutzbehörde dort ausgebracht worden waren. Hinweise zum Verursacher sind bis heute nicht bei der Polizei eingegangen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Beliebte Storys
Beliebte Storys
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg