Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Celle

25.05.2018 – 11:59

Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Landkreis Celle - Erneut Trickbetrüger am Telefon

Celle (ots)

Landkreis Celle - Erneut Trickbetrüger am Telefon

Im Verlauf der vergangenen Woche haben erneut fiese Trickbetrüger im Landkreis Celle versucht, ältere Menschen um ihr Erspartes zu bringen. Die Betrugsmaschen waren vielfältig:

In zwei Fällen hat der unbekannte Betrüger den angerufenen Senioren aus Eicklingen und Wathlingen am Telefon vorgegaukelt, er sei ein Enkel, der dringend einen fünfstelligen Betrag für ein Auto brauche. Die älteren Leute hegten zu Recht Zweifel an der Geschichte. Sie riefen die Polizei an.

In einem anderen Fall erklärte der männliche Anrufer, dass er ein Polizeibeamter vom LKA Niedersachsen sei. Er machte offenbar am Telefon einen sympathischen Eindruck und erkundigte sich bei einem Rentner aus Wienhausen nach dessen Vermögenswerten. Auch hier roch der Angerufene Lunte und alarmierte die Polizei.

Ein älteres Ehepaar in Nienhagen bekam am Telefon durch einen unbekannten Anrufer die Mitteilung, dass sie viel Geld gewonnen hätten. Es wurde ein fünfstelliger Betrag in Aussicht gestellt - allerdings sollten die Senioren vorher noch sogenannte Steamkarten im Wert von 1000,- EUR erwerben und den Tätern Zugriff auf das Guthaben geben. Zum Glück schöpfte ein Mitarbeiter eines Supermarktes sofort Verdacht, als das Ehepaar die Steamkarten dort kaufen wollten und informierte die Polizei.

Tipps der Polizei, sollten Sie solche Anrufe erhalten: Notieren Sie sich die Telefonnummer im Display. Gehen Sie nicht auf Forderungen ein,führen Sie keine Anweisungen aus. Geben Sie Ihre Bankdaten oder Ihre Vermögensverhältnisse nicht preis. Tätigen Sie keine Zahlungen. Legen Sie auf und lassen Sie sich nicht auf Diskussionen ein. Rufen Sie sofort die Polizei über den Notruf 110 an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
- Pressestelle-
Birgit Insinger
Telefon: 05141-277-104
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Celle
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung