Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: Fischsterben im Peeler Feldchen See

FW-MG: Fischsterben im Peeler Feldchen See
Maßnahmen gegen das Fischsterben

Mönchengladbach-Peel, 22.07.2017, 14:06, Peeler Feldchen See (ots) - Im Einsatz sind die Einheiten Broich und Kothausen der Freiwilligen Feuerwehr, ein LKW aus dem Technik und Logistikzentrum sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Seit den Mittagsstunden kämpfen Feuerwehr und der Angelverein Mönchengladbach-Rheydt 1935 e.V. gemeinsam gegen ein akutes Fischsterben in den Vereinsgewässern in Peel. Dort hatte sich der Sauerstoffgehalt des Wassers durch eine schlagartige Vermehrung von Wasseralgen so rapide gesenkt, dass bereits am frühen Samstag tote Fische auf dem Wasser trieben. Als die ersten Einsatzkräfte an dem See eintrafen zeigten sich ungewöhnlich viele Fische an der Wasseroberfläche. Die Feuerwehr setzt zur Zeit mehrere Pumpen ein um das Wasser umzusetzten und zu belüften. Gemeinsam mit den Mitgliedern des Angelvereins werden die Algen aus dem Wasser geschaufelt, um die Wasseroberfläche wieder durchgängig zu machen.

Der Einsatz wird vermutlich noch weit in den Abend andauern.

Einsatzleiter: BA Carsten Kommer

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: