Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: Fahrradfahrer von umstürzendem Baum getroffen

Baum auf Person
Baum auf Person

Mönchengladbach-Rheydt, 19.07.2017, 15:20 Uhr, Kochschulstraße (ots) - Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III, der Rüstwagen der Feuer- und Rettungswache II, ein Rettungswagen, das Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst aus dem Führungs- und Lagezentrum der Berufsfeuerwehr.

Um 15:20 Uhr meldete ein Passant über den Notruf 112, dass in der Nähe der Kochschulstraße ein Fahrradfahrer von einem umstürzenden Baum getroffen worden sei. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde der Radfahrer in der Mitte der an der Erde liegenden Baumkrone sitzend angetroffen. Ein Passant betreute den Radfahrer. Das völlig zerstörte Fahrrad stand, von einem schweren Ast getroffen, neben ihm. Der Patient war nicht eingeklemmt und ansprechbar. Er wurde gesichtet, da innere Verletzungen nicht ausgeschlossen werden konnten. Nach notärztlicher Versorgung, brachten die Kräfte des Rettungsdienstes der Berufsfeuerwehr den Radfahrer in ein Krankenhaus. Der Baum wurde zerschnitten und am Wegesrand gelagert. Da ein benachbarter Baum ebenfalls instabil war, wurde dieser vorsorglich gefällt.

Einsatzleiter Brandoberinspektor Hans-Günther Spinnen

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: