Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

31.01.2016 – 08:12

Polizeiinspektion Northeim

POL-NOM: Raub eines Fan-Schals im Bahnhof Northeim

Northeim (ots)

37154 Northeim Güterbahnhofstraße Bahnhof Northeim Fußgängerverbindungstunnnel zum Busbahnhof Samstag, 30.01.2016, ca. 22:50 Uhr (Gro)

Am Samstag, den 30.01.2016, gegen 22:50 Uhr, befand sich ein 27-jähriger Northeimer im Fußgängerverbindungstunnel im Bahnhof Northeim. Er stieg die Treppen von den Gleisen hinab und wollte sich in Rtg. Busbahnhof begeben. Im Bereich des Fußgängertunnels näherten sich nach Angaben des Opfers drei Personen, die es umringten und den Weg abschnitten. Diese Personen beschimpften das Opfer und eine der Personen schlug das Opfer ins Gesicht. Das Opfer wollte mit seinem Mobiltelefon die Polizei rufen, jedoch wurde das Mobiltelefon aus der Hand geschlagen und von den drei Tätern zertreten. Das Opfer habe dann einen Tritt gegen die Hand erhalten und einen Schlag an den Hinterkopf. Um weitere Angriffe abzuwehren, habe sich das Opfer in geneigter Körperhaltung befunden. Dabei sei ein unter der Oberbekleidung getragener Werder Bremen Fanschal (Snoopy-Aufdruck) sichtbar geworden. Dieser wurde dem Opfer von einer der drei Personen abgenommen.

Die drei Täter hätten sich in unbekannte Richtung entfernt. Das Opfer suchte dann seine Wohnanschrift auf und verständigte im Nachhinein die Polizei. Als Verletzungen wurde eine geschwollene Wange sowie ein geschwollener Knöchel eines Fingers festgestellt. Die drei Täter wurden wie folgt beschrieben:

   - männlich
   - ca. 180 -185 cm groß
   - schwarze Jacken mit Kapuzen / schwarze Hosen
   - normale Statur
   - hochdeutsche Sprache
   - eine Person habe einen schwarz-gelben Schal getragen 

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Northeim, Tel. 05551-70050, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Northeim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim