Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Viehtransporter kippt auf die Seite

Northeim (ots) - Nörten-Hardenberg, Ortsteil Lütgenrode, Obere Dorfstraße (B 446) 04.10.2015, gegen 19:50 Uhr

LÜTGENRODE (rm/pa) In der Ortsdurchfahrt Lütgenrode ist am Sonntagabend ein mit 32 Mastschweinen beladener Viehtransporter auf die Seite gekippt. An dem LKW-Gespann entstand rund 10.000 Euro Sachschaden. Die Tiere konnten durch den Eigentümer aus dem umgestürzten Anhänger wieder entladen werden.

Der Unfall ereignete sich, als der 44 Jahre alte Fahrer von dem abschüssigen Grundstück der Viehhandlung nach links auf die Ortsdurchfahrt abbiegen wollte. Dabei war der Anhänger aus noch ungeklärter Ursache plötzlich ins Kippen geraten, wonach der Transporter an einer Grundstückseinfriedung und einem Betonpfeiler und Bauzaun an der gegenüberliegenden Tankstelle zum Liegen kam. Der Anhänger wurde auf der rechten Seite stark eingedellt. Möglicherweise hatte ein technischer Defekt zu dem Unfall geführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: