Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Keine Meldung von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg mehr verpassen.

12.05.2019 – 04:55

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Kontrolloffensive soll Verantwortungsbewusstsein für den Sommer wecken

POL-NI: Kontrolloffensive soll Verantwortungsbewusstsein für den Sommer wecken
  • Bild-Infos
  • Download

Nienburg (ots)

NIENBURG - (deh) Im Zeitraum vom 06.05.2019 - 11.05.2019 wurde durch die PI Nienburg / Schaumburg eine Verkehrssicherheitswoche unter dem Motto "Sicher in den Sommer" durchgeführt.

Nicht selten verleitet ein schöner Sommertag zum schnellen Fahren. Bei hohen Außentemperaturen hört eine Polizeibeamtin bzw. ein Polizeibeamter auch mal die Ausrede: Es ist zu heiß für den Gurt - ich schwitze schon so!"

Im Stadtgebiet Nienburg wurden in der vergangenen Woche gezielt Kontrollmaßnahmen der Polizei durchgeführt. Ziel war es die Bürger dahingehend zu sensibilisieren, dass Sommer und Sonne nicht zur Nachlässigkeit verleiten sollen. Die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer wurden im Rahmen dieser Frühjahrsoffensive gezielt in den Bereichen Geschwindigkeitsübertretung, Ablenkung durch mobile Kommunikationsgeräte und der Nutzung entsprechender Rückhaltesysteme kontrolliert. Insgesamt wurden in diesem Zusammenhang 72 Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Als Hauptunfallursachen kommen mitunter Fehlverhalten durch Handynutzung, Raserei und Gurtignoranz in Betracht. Mit den Kontrollen zielt die Polizei Nienburg auf eine Senkung der Zahl verletzter oder getöteter Personen im Straßenverkehr und setzt das landesweite Konzept "Verkehrssicherheitsinitiative 2020" eigeninitiativ an der Weser um.

Als weiteres Element zur Senkung der Verkehrsunfallzahlen wurde im Rahmen der hiesigen Verkehrssicherheitswoche ein Präventionsvortrag mit dem Thema "Sicherer Schulweg" an einer Nienburger Grundschule gehalten.

In Anbetracht der durchgeführten hohen Zahl an kontrollierten Fahrzeugen lässt sich zum Ende der Verkehrssicherheitswoche jedoch feststellen, dass sich der überwiegende Teil der Fahrzeugführerinnen und Fahrzeugführer auf Nienburgs Straßen angepasst und aufmerksam fortbewegt.

Rückfragen bitte an:


Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Einsatzkoordinator / Leitstelle
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021/9778-111
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell