Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

15.01.2019 – 11:56

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Nienburg-Geburtstagsfeier geriet außer Kontrolle

Nienburg (ots)

(BER)In der Nacht von Samstag, 12.01.2019 auf Sonntag, 13.01.2019, feierten zwei junge Frauen aus Nienburg ihre Volljährigkeit in den Räumen einer Tanzschule in der Rudolf-Diesel-Straße. In den frühen Morgenstunden zwischen 03.00 Uhr und 03.45 Uhr gerieten vermutlich mehrere der über 100 Gäste in Streit und die Polizei wurde alarmiert. Die drei eingesetzten Funkstreifenwagenbesatzungen fanden eine Gruppe mehrerer junger Leute vor dem Gebäude sowie auf dem Gelände eines Autohauses am Kräher Weg vor. Aufgrund erheblichen Alkoholkonsums sowie zeitweise sehr aggressiver Stimmung konnten die Polizeibeamten von den Beteiligten keine ausreichend klaren Aussagen über mögliche Vorgänge erhalten. Nach der Feststellung diverser Personalien wurden die jungen Leute zunächst nach Hause geschickt um erforderlichenfalls nach Ausnüchterung Angaben bei der Polizei zu machen. Im Laufe des Montag, 14.01.2019, wurden dann drei Strafanzeigen erstattet. Zwei 18-jährige sollen ein Fahrzeug des Autohauses mutwillig beschädigt haben, ein junger Mann dort geschlagen worden sein. Eins der Geburtstagskinder erstattete Anzeige, weil sie von einem unbekannten Mann geschubst wurde, dabei stürzte, sich verletzte und ärztlich behandelt werden musste.

Rückfragen bitte an:

Axel Bergmann
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: +49 5721/4004-107 und +49 5021 9778-104
Fax: +49 5721 4004-250
Mobil: +49 1759324536
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg