Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

09.05.2019 – 16:53

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HOL: Negenborn - Unfälle am Kratzeberg

POL-HOL: Negenborn - Unfälle am Kratzeberg
  • Bild-Infos
  • Download

Holzminden (ots)

Am Donnerstagmorgen (09.05.19) ereigneten sich auf der Bundesstraße B64 in der Gemarkung Negenborn am Kratzeberg zeitnah zwei Verkehrsunfälle, die letztendlich mit hohem Sachschaden, glücklicherweise aber nur mit leichtem Personenschaden endeten. Mehrere Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Gegen 06.23 Uhr rückte die Einsatzstreife der Polizei Stadtoldendorf aus, um einen kurz zuvor passierten Verkehrsunfall auf der Anfahrt zum Kratzeberg aus Richtung Negenborn aufzunehmen. Nach einer Kollision mit der dortigen Leitplanke war der 38-jährige Fahrer eines Mercedes SLK aus Eschershausen in der Fahrspur liegengeblieben und bildete ein Verkehrshindernis. Nach erfolgter Unfallaufnahme und Absicherung der Unfallstelle während der Bergung des Fahrzeugs wurde die Bundesstraße B64 nach etwa einer Stunde wieder frei gegeben. Die Straßenmeisterei in Eschershausen wurde wegen des Leitplankenschadens in Kenntnis gesetzt.

Gegen 07.50 Uhr eilte die Funkstreife aus Stadtoldendorf erneut zum Unfallbereich - im gleichen Streckenbereich hatte sich ein weiterer Unfall mit mehreren Fahrzeugen ereignet.

Einsatzkräfte der Straßenmeisterei waren bereits am Ort, um das Schadensausmaß zu begutachten und hatten hierzu die Unfallstelle mittels ihres Fahrzeugs weit sichtbar abgesichert, als ein wiederum in Richtung Holzminden fahrender Lkw wegen der erkennbaren Arbeitsstelle die Fahrspur wechselte. Weitere nachfolgende Fahrzeuge bremsten aufgrund des Spurwechsels im dort zweispurigen Bereich, was wohl ein nachfolgender 20-jähriger Ford- Fahrer aus Eschershausen nicht rechtzeitig registrierte und auf den vor ihm fahrenden Pkw Hyundai aus Dielmissen auffuhr.

Durch die Kollision wurde der Ford in den Gegenverkehr katapultiert und stieß hier mit einem Richtung Negenborn fahrenden Pkw BMW X3 aus Holzminden frontal zusammen.

Die Fahrzeugführer im Ford und im BMW wurden bei der Kollision glücklicherweise nur leicht verletzt. Bei beiden Unfällen sind ca. 31.000 Euro Sachschaden entstanden.

Im Rahmen der zweiten Unfallaufnahme erfolgte für etwa 1,5 Stunden eine Vollsperrung der Bundesstraße, die Verkehrsmengen wurden durch Polizeikräfte aus Holzminden jeweils in Negenborn und Höhe der Ortschaft Lobach abgeleitet.

Auch hier gewährleisteten Abschleppunternehmen den Abtransport verunfallter Fahrzeuge.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeistation Stadtoldendorf
PHK Holger Scheffel
Telefon: 05532/90130
E-Mail: poststelle@pst-stadtoldendorf.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden