Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Polizei stoppt gefährlichen Möbeltransport

gefährlicher Möbeltransport
gefährlicher Möbeltransport

Holzminden (ots) - Am Samstagnachmittag gegen 15.30 Uhr stoppten Beamte der Polizei Holzminden einen kuriosen Möbeltransport auf der Allersheimer Straße. Die Familienlimousine aus Italien war den Beamten aufgefallen, weil auf dem Dach ein Sofa verladen war. Bei näherer Überprüfung stellten die Beamten fest, dass das Sofa ohne jegliche Sicherung transportiert wurde. Der 21-jährige Fahrzeugführer muss sich jetzt in einem Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes gegen die Ladungssicherung verantworten. Die Weiterfahrt wurde ihm ausdrücklich untersagt. Polizeioberkommissar Jürgen Scheiding weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass sämtliche mitgeführte Ladung durch zugelassene Ladungssicherungsmittel gegen Verrutschen oder Herabfallen gesichert werden muss, da sie im Falle einer starken Bremsung oder eines Unfalles schwere Sachschäden und Verletzungen verursachen kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeikommissariat Holzminden
PHK Holger Nitsch
Telefon: 05531/958-115
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: