Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Autofahrer missachten Überholverbot

    Hildesheim (ots) - Schellerten: (brw) Was war heute nur los mit den Autofahrern auf der B1. In nur mal einer Stunde von 07.00-08.00 Uhr wurden von der Polizei in Schellerten acht Verstöße gegen das Überholverbotszeichen zwischen Kemme un Schellerten festgestellt. Lag es am schönen Wetter oder den Ferien? Die Beamten haben keine Erklärung für die hohe Anzahl an Überholverstößen, zumal sie dort an derselben Stelle regelmäßig den Straßenverkehr überwachen und das 40,- Euro und einen Punkt in Flensburg kostet. Dem Autofahrer scheint nicht immer klar zu sein, dass eine Kurve mit Geschwindigkeitsschildern 70 Km/h und Überholverbot auch gefährlich sein kann. In dem betreffenden Bereich hat es schon zahlreiche schwere Unfälle gegeben. Die Überwachung wird deshalb auch mit der Laserpistole weiter intensiv forgesetzt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth
Uwe Herwig
Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: