Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim

26.07.2014 – 04:34

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Beschädigter Tank verursacht langen Stau auf BAB 7

POL-HI: Beschädigter Tank verursacht langen Stau auf BAB 7
  • Bild-Infos
  • Download

Hildesheim (ots)

Giesen (pi). Aufgrund eines beschädigten Tanks an einem Lkw kamen viele Autofahrer am Freitagabend erst später an ihr Ziel. Ein 27jähriger Lkw-Fahrer war gegen 20:24 Uhr auf dem Weg von Hannover in Richtung Kassel. In Höhe der Gemeinde Giesen fuhr er jedoch über einen auf der Fahrbahn liegenden Metallgegenstand und riss sich dabei den Tank auf. Der 600-Liter-Tank war noch bis zu 3/4 gefüllt, als der Dieselkraftstoff auszulaufen begann. Bevor die Freiwilligen Feuerwehren aus Hotteln und Algermissen vor Ort waren, war bereits die ganze Fahrbahn 'überflutet'. Durch die Autobahnpolizei Hildesheim wurde die BAB 7 in Südrichtung zunächst voll gesperrt. Die Feuerwehr konnte kurz darauf zumindest den linken Fahrstreifen reinigen und freigeben, so dass der aufgestaute Verkehr einstreifig langsam wieder ins Rollen geriet. Das Leck am Tank war so groß, dass es nicht gestopft werden konnte. So wurde der restliche Kraftstoff in Fässer gepumpt. Zum Glück blieb die Kanalisation und das angrenzende Erdreich vom Diesel verschont. Durch die Autobahnmeisterei Hildesheim wurden die beiden rechten Fahrstreifen bis zur endgültigen Reinigung weiterhin gesperrt. Der beschädigte Lkw wurde durch einen Truck-Service abgeschleppt. Erst gegen 01:05 Uhr waren die Arbeiten beendet und die Sperrung konnte aufgehoben werden. Der bis zu 4 km lange Stau löste sich kurz darauf sehr schnell auf.

i.A. Pieles, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei Hildesheim

Telefon: 05121/28 990-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell